Mittwoch, 04. August 2021

Letztes Update:10:42:52 AM GMT

region-rhein.de

Leserbrief Hans-Jürgen Klein, Oberbieber

Drucken

Betreff: Leserbrief von Herrn Rolf Enders (Hotel Zum Schwanenteich) und Stellungnahme der Hachenburger Brauerei, u.a. in der RheinZeitung Neuwied

Der Leserbrief von Rolf Enders und die damit verbundene Verbreitung von Halbwahrheiten und Vermutungen Dritter bedürfen dringend einer weiteren Richtigstellung. Ich hatte am Sonntag, dem 27.06.21 von 10.30 bis 16.00 Uhr Dienst an der Bonkasse des Biergartens im Freibad Oberbieber. Dabei wurde ich unmittelbar Zeuge eines Gesprächs zwischen einem Mitarbeiter der Hachenburger Brauerei und dem Vorsitzenden des Heimat- und Verschönerungsvereins Oberbieber (HVO), Rolf Löhmar. Der Mitarbeiter der Hachenburger informierte darüber, dass eine neue Biersorte der Brauerei mit Einzelgutscheinen entlang des Rheinsteigs beworben werden sollte. Er fragte Rolf Löhmar, ob gegen Vorlage eines solchen Gutscheins eine Probeflasche der neuen Biersorte am Eingang des Biergartens ausgegeben werden könne. Der HVO-Vorsitzende beschrieb dem Mitarbeiter der Hachenburger die Gegend des Rheinsteigs und kam der Bitte nach. Ansonsten hatte Rolf Löhmar mit der Angelegenheit nichts zu tun. Die öffentlichen Anschuldigungen gegen ihn persönlich oder den HVO entbehren jeglicher Grundlage und sind leider nichts anderes als die empörte Weitergabe von Vermutungen.

Bei mir an der Kasse waren nach Beendigung meines Diensts neunzehn Gutscheine eingelöst worden. Davon wurden zwei Flaschen von einem älteren Ehepaar am Eingang geleert, alle anderen wurden von Wanderern oder Fahrradfahrern mitgenommen.

Es scheint zu unserer Zeit zu gehören, mit Behauptungen oder emotionalen Übersprungshandlungen andere für irgendwelche Probleme verantwortlich zu machen. Empörte Vermutungen werden als Tatsachen hingestellt und verbreiten sich rasend schnell. Daher möchte ich mit meinem Leserbrief zur Klarstellung beitragen und fordere dazu auf, sich zuerst anständig zu informieren, bevor irgendwelche Behauptungen in die Welt gesetzt werden.