Montag, 27. September 2021

Letztes Update:02:50:54 PM GMT

region-rhein.de

Vorstandswahlen Senioren Union Neuwied

Drucken
Reiner Kilgen bleibt Vorsitzender der Senioren Union im Kreis Neuwied

MdB Erwin Rüddel berichtet aus Berlin

Kreis Neuwied. Die Senioren Union im Landkreis Neuwied hatte zur Mitgliederversammlung mit Vorstandsneuwahlen geladen. Auch bei der Senioren Union waren die letzten Monate von der Pandemie bestimmt, sodass die beliebten regelmäßigen Veranstaltungen eingestellt werden mussten. Nach Monaten der Abstinenz war die Mitgliederversammlung in Neustadt/Wied das erste physische Treffen seit langer Zeit und daher war das Interesse an der Versammlung auch besonders groß. „Ich freue mich, dass wir endlich wieder in größerer Zahl zusammenkommen können“, betonte Vorsitzender Reiner Kilgen zu Beginn der Versammlung.
Auf der Tagesordnung stand die Wahl eines neuen Vorstandes. Vorsitzender Reiner Kilgen wurde in seinem Amt als Chef der Senioren Union im Kreis Neuwied bestätigt. Als stellvertretende Vorsitzende wählten die Mitglieder Ruth Köfer und Siegfried Schmied. Geschäftsführer bleibt Fred Brock und auch Kassierer Helmut Oehl wurde in seinem Amt bestätigt. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer aus unterschiedlichen Regionen des Kreises Neuwied: Lothar Heß, Hans-Joachim Hofmann, Dr. Walter Jamann, Hans-Jürgen Klein, Ingbert Köfer, Gregor Pütz, Egon Rademacher, Werner Salz, Heinz-Peter Schmitz und Gudrun Vielmuth. Kassenprüfer sind Günther Kutscher und Erich Schneider. Neben der Vorstandsneuwahl standen auch zahlreiche Wahlen von Delegierten für die Gremien der Senioren Union auf der Tagesordnung.
Vor der Wahl des neuen Vorstandes gab Vorsitzender Reiner Kilgen einen Rückblick auf die vergangene Wahlperiode. Vor Ausbruch der Pandemie erfreuten sich Betriebsbesichtigungen wie bei der Firma Wirtgen oder auch der Deutschen Bundesbank großer Beliebtheit. Eine spannende Waldbegehung gehörte ebenso zum Programm wie Weinproben am Rhein. Natürlich brachten sich die Mitglieder auch bei der zurückliegenden Landtagswahl ein und unterstützen die Kandidaten. Die Aktivitäten der Senioren Union richten sich stets an den politischen Themen aus, die auch für den Landkreis und das Land von allgemeiner politischen Bedeutung sind.
Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel gab in der Mitgliederversammlung einen Einblick in die aktuelle Arbeit in Berlin und den laufenden Bundestagswahlkampf. Die Senioren Union steht mit ganzer Kraft hinter ihrem Direktkandidaten und wird bis zum Wahltag um die Stimmen der Bürgerinnen und Bürger für die CDU und Erwin Rüddel werben.
„Wir sind vorbereitet“, lautete das Credo des Vorsitzenden, denn sobald Exkursionen und Fahrten wieder möglich sein werden, stellt die Senioren Union Neuwied ihr neues Veranstaltungsprogramm vor.