Dienstag, 28. Januar 2020

Letztes Update:05:06:53 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Ein Kulturjahr voller Höhepunkte

Drucken

Neuer Flyer „Kunst und Kultur“ erschienen

Bendorf. Kunst und Kulinarik, musikalische Höhepunkte, Theater und Märkte für die ganze Familie: Im Jahr 2020 gibt es in Bendorf jede Menge zu erleben. Attraktive Vorschläge zur Freizeitgestaltung bietet der neue Flyer „Kunst und Kultur“, der ab sofort im Rathaus und an vielen anderen Stellen ausliegt und unter www.bendorf.de heruntergeladen werden kann.

In der übersichtlichen Aufstellung von Januar bis Dezember sind etablierte Veranstaltungen wie die Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten und die Festspiele am Rheinblick aufgeführt, aber auch Geheimtipps und Neuheiten für Musikfans und Genießer.

Im Vergleich zum letzten Jahr sind nochmal einige Events hinzugekommen, berichtet Nadine De Bock von der Wirtschaftsförderung. Sehr zur Freude von Bürgermeister Michael Kessler, der begeistert von der Kreativität und Betriebsamkeit der Bendorfer Kulturschaffenden ist: „Für eine Kleinstadt ist das kulturelle Angebot sehr beachtlich“, so der Rathauschef.

Sein herzlicher Dank ging auch in diesem Jahr an die Sparkasse Koblenz, die seit der ersten Auflage die Kosten für Druck und Gestaltung des Flyers übernimmt und das Projekt erst möglich macht. Die Förderung von Kunst und Kultur ist für Thomas Kremer eine Herzensangelegenheit: „Wir helfen gerne. Die Bendorfer Kulturtreibenden sind mit viel Leidenschaft und Idealismus bei der Sache“, erklärt der Leiter der Filiale in Bendorf.

Seit 2001 erstellt die Stadtverwaltung den Flyer in enger Kooperation mit den ortsansässigen Vereinen und Organisationen, um diesen eine kostenlose Plattform zu bieten, auf der sie sich präsentieren können. Außerdem werden die Termine seit einigen Jahren zusätzlich in den Online-Veranstaltungskalender der Stadt Bendorf eingepflegt.

Bürgerstiftung Windhagen – Gütesiegel überreicht.

Drucken

Michael Möhlenhof überreicht Martin Buchholz das Gütesiegel (vlnr.) Bildquelle: Tanja Lämbgen

Im Rahmen der letzten Sitzung des Ortsgemeinderates Windhagen wurde Ortsbürgermeister Martin Buchholz als Mitglied in den Stiftungsrat der Bürgerstiftung Windhagen entsendet.

Die Bürgerstiftung Windhagen unterstützt seit Jahren insbesondere die Jugendarbeit der Vereine und fördert auch gezielt Projekte für sozial schwache Bevölkerungsschichten z.B. durch die Unterstützung von Ferienfreizeiten.

Michael Möhlenhof, stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung Windhagen überreichte im Rahmen der Ortsgemeinderatssitzung das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen an Ortsbürgermeister Martin Buchholz zur Anbringung im neuen Gemeindebüro der Ortsgemeinde.

Das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen wird jährlich aufgrund der von den Bürgerstiftungen in ihrem Arbeitskreis gemeinschaftlich formulierten „10 Merkmale einer Bürgerstiftung" verliehen.

Im Jugendinternetcafé ist für jeden was dabei

Drucken

Neue regelmäßige Kreativ-Angebote

Bendorf. Freunde treffen, Hausaufgaben erledigen, spielen und basteln oder einfach nur chillen: das Bendorfer Jugendinternetcafé ist an vier Tagen der Woche geöffnet und bietet Kindern und Jugendlichen von zehn bis 18 Jahren viele Angebote zur Freizeitgestaltung.

Der offene Treff An der Seilerbahn 1 ist Rückzugsmöglichkeit, Treffpunkt und Ort der Begegnung. Elvira Wagner und Ines Lindemann-Günther vom Team der Bendorfer Jugendförderung freuen sich immer wieder über die bunte Mischung an Kindern und Jugendlichen, die regelmäßig vorbeischaut.

Wenn es spielerisch zur Sache gehen soll, stehen zwei Tischkicker, ein kleiner Billardtisch und ein Schrank voller Gesellschaftsspiele bereit. Besonders beliebt ist auch der Boxsack – er bietet die perfekte Möglichkeit, die eigene Fitness zu testen oder einfach um überschüssige Energie loszuwerden. Auf gemütlichen Sitzsäcken kann relaxed werden.

Wer möchte, kann außerdem Hausaufgabenhilfe und Bewerbungstraining in Anspruch nehmen und die internetfähigen PCs nutzen.

Besonders gerne wird auch gebastelt, gemalt und gewerkelt, weshalb es ab Februar zwei neue wiederkehrende Angebote in Sachen Kreativität geben wird: Jeden zweiten Mittwoch im Monat heißt es dann „Basteln mit der Jahreszeit“, jeden vierten Donnerstag im Monat wird in kleinen Gruppen mit Keilrahmen gearbeitet und z.B. die Technik des Pourings ausprobiert.

Zur besseren Planung ist im Vorfeld eine Anmeldung erwünscht bei Elvira Wagner, Tel. 02622/922834 oder dem Jugendbüro der Stadtverwaltung Bendorf, Ines Lindemann-Günther E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.: 02622/922835.

Im Jahr 2020 wird es außerdem wieder Sonderveranstaltungen wie Kickerturniere, gemeinsames Backen sowie Workshops und Vorträge geben.

Das Jugendinternetcafé An der Seilerbahn 1 ist dienstags bis donnerstags von 16 bis 19 Uhr und freitags von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Auch in den Ferien hat der Treff geöffnet.

Broschüre informiert über Ferienangebote

Drucken

Bendorf. Keine Schule, keine Hausaufgaben und jede Menge Freizeit: Damit es dem Bendorfer Nachwuchs in den Schulferien nicht langweilig wird, bieten die Stadtverwaltung Bendorf und andere Organisationen aus der Region auch im Jahr 2020 attraktive Ferienprogramme an.

Einen guten Überblick über die zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche bietet die neue Broschüre der Jugendpflege Bendorf, die ab sofort im Rathaus ausliegt und auf der Homepage der Stadtverwaltung www.bendorf.de unter der Rubrik Stadt & Bürger à Kitas & Schulen à Ferienbetreuung heruntergeladen werden kann.

Ob Tagesangebote, Ferienfreizeiten vor Ort oder mehrtägige Ausflüge – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Infostand der AfD in Dierdorf

Drucken

Dierdorf. Am kommenden Samstag, den 25.01.2020, findet der erste Infostand der AfD im neuen Jahr in Dierdorf statt. Die Mitglieder der Partei informieren über das Grundsatzprogramm der AfD und freuen sich auf viele anregende Gespräche, spannende Themen, neue Anreize und interessante Diskussionen. Die Parteifreunde werden ab 10 Uhr auf dem Rondell des Marktplatzes präsent sein.


AfD-Kreisverband Neuwied

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL