Donnerstag, 22. April 2021

Letztes Update:08:13:13 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Bläserklasse und Lions Club Rhein-Wied präsentieren digitale Grußkarte

Drucken

Eine Weihnachtskarte der ganz anderen Art hat die Bläserklasse der Konrad-Adenauer Schule in Asbach in den letzten Wochen erstellt: die digitale Weihnachtsgrußkarte.

Seit 2015 existiert das Projekt Bläserklasse in der Asbacher Schule, in dem Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 ein Blasinstrument, Schlagzeug oder E-Bass erlernen können. Im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Konzerten präsentieren die jungen Musiker ihr Können, so auch im vergangenen Jahr auf dem Asbacher Weihnachtsmarkt, wo Lionsmitglied Christoph Freitag auf die Klasse aufmerksam wurde.

In diesem Jahr musste der Musikunterricht bedingt durch die Corona-Pandemie von Lehrerin Sabrina Ketzer allerdings komplett umgestellt werden. Die Proben finden nun im Rahmen von Videokonferenzen statt. Auch hinsichtlich des traditionellen Weihnachtskonzerts musste überlegt werden, was man anstelle der bisher in der Adventszeit durchgeführten Konzerte einstudieren und präsentieren kann. Sabrina Ketzer und Christoph Freitag überlegten, wie mit den gegebenen technischen Möglichkeiten coronagerecht ein Publikum für eine weihnachtliche Aufführung gefunden werden könnte. Heraus kam die Idee der digitalen Weihnachtsgrußkarte.

Die Kinder der Bläserklasse 6 haben sich gemeinsam zwei Geschichten überlegt, die dazu passende Musik ausgewählt, einstudiert und drei Wochen lang an den Videos gearbeitet. Es wurde geklebt, gezeichnet, fotografiert, genäht, aufgenommen und geschnitten. Das Ergebnis sind zwei digitale Grußkarten, die der Lions Club Rhein-Wied ab sofort auf seiner Website gegen eine Spende zum Download unter https://www.lions.de/web/lc-rhein-wied    bereitstellt. „Wir wollen über unsere Website für die jungen Musiker eine größere Öffentlichkeit erreichen. Dieser Link kann dann als Anhang an Weihnachtsgrüße per Mail verschickt werden,“ erläutert der Präsident des LC Rhein-Wied, Lothar Röser, die Aktion. „Die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse sowie der LC Rhein-Wied würden sich in jedem Fall über zahlreiche Downloads freuen und hoffen, damit vielen Menschen eine Freude zu machen.“ Der Spendenerlös kommt in voller Höhe dem Förderverein der Konrad-Adenauer- Schule zugute.

Umweltkompass 2021 in Planung: jetzt Veranstaltungen anmelden

Drucken

Namenswettbewerb lockt mit attraktiven Preisen

Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ präsentiert neue Aktion

Region Westerwald. Nach der hervorragenden Resonanz des Umweltkompasses 2020 wird das Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Altenkirchen, Westerwaldkreis und Neuwied unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ auch in 2021 weitergeführt – und das bereits zum 12. Mal. „Wir freuen uns, den Bürgern der Region Westerwald, aber auch unseren Gästen wieder viele abwechslungsreiche Veranstaltungen rund um die Themenfelder Natur und Umwelt präsentieren zu können“, so die drei Landräte Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).

Der Umweltkompass möchte mit seinen vielen verschiedenen Angeboten für die Region Westerwald mit ihrer traumhaften Landschaft, ihrem Erholungswert für den Menschen und ihrem Lebensraum für viele seltene Tiere und Pflanzen begeistern.

Interessierte Verbände und Vereine, Institutionen, Gruppen oder Privatpersonen werden daher aufgerufen, ihre Veranstaltungen für 2021 zu melden. Wesentlich ist, dass sie etwas mit Natur und Umwelt zu tun haben und dazu einladen, die Schönheit und Vielfalt der Natur „vor der eigenen Haustüre“ zu erleben.

In den letzten Jahren konnte hierfür regelmäßig ein über 400 Aktionen umfassendes Programm zusammengestellt werden. Alle Anbieter investierten hierfür großes Engagement, Sachkenntnis und Fantasie, damit dieses großartige Werk zu Stande kommt.

Jetzt haben Naturschutzorganisationen, die Forstverwaltung, Einrichtungen der Erwachsenenbildung und engagierte Privatpersonen wieder die Möglichkeit, eine oder mehrere Veranstaltungen zu melden.

NEU in diesem Jahr ist, dass entsprechende Angebote zum ersten Mal ganz unkompliziert in ein Formular auf der Wir Westerwälder Homepage eintragen werden können. Die Eingabemaske ist unter folgendem Link zu finden:

wir-westerwaelder.de./uwk2021

Die Beiträge können alternativ auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gesendet werden. Entsprechende Beiträge sollten bis zum 14. Januar 2021 eingetragen werden.

Jetzt sind Sie dran! Neuer Name für den Umweltkompass gesucht!

„Neu bei der Auflage 2021 des Umweltkompasses wird auch das Layout sein. Hierzu wird ein Namenswettbewerb veranstaltet, bei dem jeder der eine gute Idee für den zukünftigen Namen hat, seinen Vorschlag abgeben darf,“ so die drei Landräte Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).  Belohnt werden die kreativen Einsendungen mit tollen Gewinnen wie: Eine Eintrittskarte in den Zoo Neuwied, den Tierpark Gackenbach oder den Tierpark Niederfischbach. Alternativ auch ein Outdoor Westerwald Rucksack oder die beliebten Westerwald Potts.

„Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wir freuen uns auf viele bunte Ideen und sind gespannt welche Vorschläge uns auf Facebook, Instagram oder per E-Mail bis zum 31. Dezember 2021 erreichen“, so Sandra Köster, Vorständin der Wir Westerwälder gAöR.

Alle weiteren Informationen und die Teilnahmebedingungen für den Namenswettbewerb sind auf der Homepage der Wir Westerwälder gAöR unter folgendem Link zu finden:

wir-westerwaelder.de/wettbewerb

Kinder gewinnen beim Naspa-Malwettbewerb

Drucken

3. Dezember 2020. Beim Malwettbewerb anlässlich des diesjährigen Weltspartages hat der vierjährige Neo ein Lego Duplo "Baumhaus im Dschungel“ gewonnen. Der vierjährige Ben, die sechsjährige Malena, die neunjährige Jodie und die elfjährige Sophia haben einen Gutschein für das Rofu Kinderland gewonnen. Ihre Aufgabe war es, die Maus Freddy mit Hilfe einer Malvorlage auszumalen bzw. ganz nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Die Nassauische Sparkasse (Naspa) hatte Kinder zwischen drei und zwölf Jahren zu einem Malwettbewerb eingeladen, bei dem es Gutscheine, Spiele, Toniebox- und GraviTrax-Startersets und Kinder-Scooter zu gewinnen gab. Ziel ist es, bei Kindern das Interesse am Sparen zu wecken.

„Insgesamt war der Weltspartag auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Das Sparen hat nach wie vor nichts von seiner Wichtigkeit verloren. Es ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe der Sparkassen, dies an die jüngere Generation weiterzugeben“, sagte Christin Bell, Privatkundenberaterin im Naspa-Finanzcenter Bad Marienberg bei der Übergabe der Preise an die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner.

Unterstützung in schwierigen Zeiten: Die Naspa Stiftung fördert Projekte in der Region

Drucken

17 Projekte im Westerwaldkreis erhalten finanzielle Unterstützung von insgesamt 32.550,00 Euro

Vereine und Initiativen finanziell unterstützen: Gerade in Corona-Zeiten ist das der Naspa Stiftung besonders wichtig, denn viele von ihnen leiden sehr unter den derzeitigen Beschränkungen. Zwar konnte die Naspa Stiftung die Vereinsvertreter auch bei der jüngsten Fördermittelübergabe nicht zu einer Feierstunde einladen, hat aber symbolisch einen Scheck an Achim Schwickert, den Landrat des Westerwaldkreises, übergeben. „Natürlich hätten wir all die Menschen gerne persönlich hier begrüßt, die sich unermüdlich für unsere Gesellschaft, für die Menschen, für die Region einsetzen. Ihnen gilt unser Dank!“, so Schwickert. „Aber das Wichtige ist ja, dass sie Unterstützung bekommen – gerade jetzt, in so schwierigen Zeiten.“

Er bedankte sich ausdrücklich bei der Naspa Stiftung, die seit 1990 tausende gemeinnützige Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet mit insgesamt mehr als 18 Millionen Euro unterstützt hat. Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Naspa und der Naspa Stiftung, sprach den Ehrenamtlichen in der Region seine Anerkennung aus: „Auch von unserer Seite: Vielen Dank an alle, die sich Tag für Tag für andere einsetzen! Solches Engagement ist nicht selbstverständlich. Wir von der Naspa Stiftung sehen es als einen Beitrag unserer gesellschaftlichen Verantwortung, ihnen die Arbeit mit unserer Spende zumindest etwas zu erleichtern.“ Und er betonte, dass die Naspa Stiftung den Vereinen in der Region auch in Zukunft zur Seite stehen wird: „Wir möchten, dass das Ehrenamt gefördert wird. Wir möchten, dass gute Ideen umgesetzt werden können – deshalb unterstützen wir Jahr für Jahr rund 500 Projekte. Und wir freuen uns über jede Bewerbung!“

Insgesamt 17 Vereine und Organisationen im Westerwaldkreis erhalten Zuschüsse von insgesamt 32.550,00 Euro, damit sie ganz konkreten Projekte umsetzen können. Die Spendenempfänger sind:

  • Sportfreunde Neunkhausen e.V.
  • cannibale vocale e.V.
  • Eschelbacher Carnevalverein ECV e.V.
  • Lichtblicke Rennerod e.V.
  • Interessengruppe der Wirgeser Sportvereine
  • Förderverein der Grundschule "Am Hähnchen"
  • Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kaden e.V.
  • Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Leuterod e.V.
  • Kadener Dorfgemeinschaft e.V.
  • Wallmeroder Jecken-Rat 2011 e.V.
  • Gesellschaft für Stadtgeschichte und Kultur e.V.
  • Ortsgemeinde Arnshöfen
  • Schützenverein "Gut Ziel" Kaden e.V.
  • Förderverein Jugendfußball in Wirges und der Nachwuchsschiedsrichter
  • Bundeszentrum der DPSG in Westernohe
  • Angelsportverein Salz e.V.
  • Alten- und Pflegeheim des Hospitalfonds Montabaur gGmbH

In der Region, für die Region: Die Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“

  • 1990 aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Nassauischen Sparkasse gegründet
  • Seitdem mehr als 18 Mio. Euro für Sport-, Kultur- und soziale Projekte gespendet
  • Über 12.000 Initiativen und Projekte im gesamten Naspa-Geschäftsgebiet gefördert
  • Über 26,5 Mio. Euro aktuelles Stiftungsvermögen
  • Stiftungszweck ist die Förderung von sozialen und kirchlichen Einrichtungen sowie von Sport-, Kultur-, Musikvereinen. Unterstützt werden außerdem Vereine, Institutionen, Stiftungen und Privatpersonen, die sich der Jugendförderung, der Heimat- und Brauchtumspflege, der Gesundheitspflege und dem Umweltschutz widmen.
  • Ansprechpartner, Informationen und Antragsformular: www.naspa-stiftung.de

Noch mehr Chancen für gute Ideen – Das gesellschaftliche Engagement der Naspa:

Das Angebot der SeniorenLebenshilfe ist zukünftig auch in Windhagen verfügbar

Drucken

Windhagen, 30.11.2020. Die Hilfe der SeniorenLebenshilfe erlaubt es älteren Menschen trotz nachlassender Mobilität und Selbstständigkeit in ihrem eigenen Zuhause wohnen bleiben zu können. Der bundesweit tätige Dienstleister bietet dafür eine vielfältige Unterstützung im vorpflegerischen Bereich an. Im rheinland-pfälzischen Windhagen bereichert Melanie Segers als neue Lebenshelferin das Leben von Senioren fortan auf vielfältige Art und Weise.

Für ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter hinein

Die SeniorenLebenshilfe ist im gesamten Bundesgebiet tätig. Das breit gefächerte Netzwerk aus selbstständig-freiberuflichen Mitarbeitern wird von der Zentrale in Berlin aus gesteuert. Diese wird von der Gründerin und Geschäftsführerin Carola Braun geleitet. Das seniorengerechte Angebot der SeniorenLebenshilfe gibt es seit dem Jahr 2012. Durch die vielfältigen Leistungen im vorpflegerischen Bereich wird älteren Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht. Wie die Leistungen im Einzelnen aussehen, ist von den Wünschen und dem individuellen Bedarf der Senioren abhängig. Dabei werden nicht nur Tätigkeiten im Haushalt angeboten. Auch die soziale Komponente ist ein wichtiger Gesichtspunkt innerhalb der Arbeit der Lebenshelfer.

Genau abgestimmte Leistungen für ein glücklicheres Leben

Die Lebenshelfer verfolgen mit ihrer Tätigkeit das Ziel, das Leben der Senioren zu erleichtern und es glücklicher zu machen. Dafür bieten sie unter anderem ihre Unterstützung als Haushaltshilfe an. Sie bereiten Mahlzeiten zu, putzen die Wohnung und kümmern sich um die Wäsche. Auch bürokratische Angelegenheiten werden bei Bedarf übernommen. Die Senioren können zudem die Begleitung der Lebenshelfer zu Terminen wie beispielsweise zum Arzt oder zu einer Behörde in Anspruch nehmen. Die zu bewältigenden Wege werden dabei ganz bequem mit dem Pkw des Lebenshelfers zurückgelegt. Damit die älteren Menschen auch körperlich und geistig gefordert werden, können bei entsprechendem Interesse zudem gemeinsame Unternehmungen unternommen werden. Ob Spaziergänge, Besuche kultureller Veranstaltungen oder tiefsinnige Gespräche - alles was den Senioren guttut und ihnen Freude bereitet, ist möglich.

Melanie Segers bietet älteren Menschen in Windhagen zukünftig ihre Hilfe an

Melanie Segers macht es fortan möglich, dass auch ältere Menschen in Windhagen von den Leistungen der SeniorenLebenshilfe profitieren können. Für Melanie Segers ist die Arbeit eine Herzensangelegenheit und Berufung. Sie sieht darin eine schöne und erfüllende Tätigkeit, die für ältere Menschen enorm wichtig ist. Melanie Segers wurde 1978 in Siegburg geboren und ist Mutter eines 9-jährigen Sohnes. Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau sammelte sie zunächst Berufserfahrung in der Hotellerie und Gastronomie, bevor sie sich dem Bereich Einzelhandel zuwandte. Während dieser Tätigkeit kam sie immer wieder mit Menschen in Berührung, denen es schwerfiel, sich in unserer schnelllebigen Zeit alleine zurechtzufinden. Als Lebenshelferin möchte sie daran etwas ändern.

Weitere Informationen über die SeniorenLebenshilfe erhalten Sie online

Die SeniorenLebenshilfe stellt ihr Angebot online unter www.seniorenlebenshilfe.de detailliert vor. Hier erhalten Sie außerdem unter Lebenshelfer Windhagen weitere Informationen zu der neuen Lebenshelferin Melanie Segers. Wenn Sie selbst das Angebot der SeniorenLebenshilfe, die eine eingetragene Marke des Salanje GmbH ist, in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich telefonisch beraten lassen oder Informationsmaterial online anfordern. Die SeniorenLebenshilfe ist zudem stets auf der Suche nach weiteren Lebenshelfern, um das Angebot der Seniorenbetreuung bundesweit noch weiter auszubauen. Das familiengeführte Unternehmen unterstützt seine Lebenshelfer tatkräftig mit eigenen Schulungen und Fortbildungen.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL