Montag, 23. Juli 2018

Letztes Update:10:40:10 AM GMT

region-rhein.de

Bürgernähe wird durch das neue Vor-Ort

Drucken

Angebot nun auch in Linz gewährleistet

Verbandsgemeinde Linz erhält Außenstelle der unteren Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Neuwied

Die Kreisverwaltung Neuwied ergänzt nun auch in Linz ihr Angebot an Außenstellen der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Kreises. Im Rahmen eines gemeinsamen Arbeitstreffens mit Landrat Achim Hallerbach, Kreisbeigeordneten Michael Mahlert und Bürgermeister Hans-Günter Fischer wurden nun die Rahmenbedingungen für die Einrichtung der Außenstelle abgesteckt.

„In dem Zusammenhang hatte der Landkreis den Linzern bereits Ende 2017 die Einrichtung einer Außenstelle der unteren Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Neuwied angeboten. Bürgernähe der Unteren Bauaufsichtsbehörde wird durch das neue Vor-Ort-Angebot nun auch in Linz gewährleistet“, erläuterte Landrat Achim Hallerbach.

„Wir freuen uns, dass hiermit eine Servicestelle - angefangen von einer umfassenden Bauberatung und der Bearbeitung von Bauanträgen bis hin zu gewünschten Ortsterminen für die Bürgerinnen und Bürger sowie auch für Planungsbüros zur Verfügung steht. In den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Linz wird es am Sprechtag ein komplettes Beratungs- und Serviceangebot geben“, so der zuständige Baudezernent und 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert.

Aufgrund einer Änderung der Landesbauordnung hatte die Verbandsgemeinde Linz - ebenso wie die Verbandsgemeinden Asbach - zum 01. Januar ihre Teilaufgaben als Untere Bauaufsichtsbehörde wieder an die Kreisverwaltung Neuwied übergeben.

Das neue Serviceangebot startet ab dem 18. April jeweils mittwochs von 8 bis 12 Uhr. In diesen Zeiten wird ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.