Dienstag, 17. September 2019

Letztes Update:04:36:30 PM GMT

region-rhein.de

BDH-Klinik Vallendar

Drucken

Andreas-Hahn-Stiftung stiftet zwei neue Boards

Vallendar, 11.4.2019. Auch im Jahr 2019 setzt die Andreas-Hahn Stiftung ihr langjähriges und erfolgreiches Engagement in der BDH-Klinik Vallendar fort. Mit der Kostenübernahme von zwei Activeboards unterstützt Stiftungsvorstand Alfred Hahn die Arbeit der Medizinisch-Beruflichen-Rehabilitation (MBR) der Klinik. Die Boards sollen junge Neurologiepatienten auf eine spätere Berufsausbildung vorbereiten und gezielt Medienkompetenzen fördern.

Mit einer Investition von 8.781 Euro ermöglichte die Andreas-Hahn-Stiftung die Anschaffung zweier sogenannter „Activeboards“, die künftig im Rahmen von berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen in die medizinisch-pädagogische Arbeit der klinikeigenen MBR integriert werden. „Wir danken Herrn Alfred Hahn für die unkomplizierte Unterstützung. Die Boards sind ein wichtiger Baustein bei der Vorbereitung unserer Jugendlichen auf eine spätere Berufsausbildung“, so Klinikgeschäftsführer Thomas von Kessel, der auf die wachsende Bedeutung von Medienkompetenzen im Erwerbsleben hinwies. „Unser Ziel ist es, jungen Menschen nach einem komplizierten Start Wege in eine erfolgreiche und selbstbestimmte Zukunft zu weisen. Fit zu sein für eine Ausbildung in der digitalen Welt ist eine mehr als vielversprechende Option.“

Mit der Anschaffung der Boards rückt das individuelle Medientraining als zentraler Ausbildungsbaustein der pädagogischen Arbeit in der MBR noch stärker in den Fokus - ein fundamentaler Aspekt in Zeiten der digitalen Transformation. Die MBR begleitet junge Menschen nach neurologischer Erkrankung auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Qualifikationsmaßnahmen für eine spätere Erwerbstätigkeit sind fester Bestandteil des Betreuungsangebots der Klinik. Sie unterliegen kontinuierlicher Revision und werden so regelmäßig an die neuesten Ausbildungsstandards und Qualifikationsbedingungen des Ausbildungs- und Arbeitsmarkts. Die Andreas-Hahn-Stiftung, über einen langen Zeitraum eng mit der BDH-Klinik verbunden, unterstützt in erster Linie Institutionen in der Region, die sich um junge Wachkoma- und Neurologiepatienten kümmern.