AfD Westerwald zum Ausgang der Kommunalwahl im Westerwald

Drucken

Der AfD Kreisverband Westerwald freut sich über das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler. Er wird im neuen Kreistag eine Fraktion aus 4 Mitgliedern bilden. Das aus dem Stand erreichte Wahlergebnis von 8,7 % ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich, im Sinne der Bürgerinnen und Bürger, Politik aktiv vor Ort mitzugestalten. Hierzu werden wir uns in den Wettstreit der Ideen, ideologiefrei, zum Wohle unserer Heimat einbringen und in konstruktiver Zusammenarbeit mit den anderen Parteien die positive Entwicklung des Westerwaldkreises vorantreiben wollen. Auch auf kommunaler Ebene konnte die Alternative für Deutschland viele Menschen davon überzeugen, dass eine heimatverbundene und patriotische Kraft in diesen herausfordernden Zeiten dringend von Nöten ist. Daher gelang uns neben dem großen Erfolg der Kreistagswahl zudem der Einzug mit einer dreiköpfigen Fraktion in den Hachenburger Verbandsgemeinderat und obendrein mit jeweils einem Mitglied in den Stadtrat Hachenburg, dem Stadtrat Ransbach-Baumbach sowie in den Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach einzuziehen. Die zehn neuen Kommunalpolitiker der AfD werden im Westerwald für frischen blauen Wind in den Gremien sorgen und die AfD auch auf dem Land fest verankern.