Digitale Welt: Workshop für Kinder und Jugendliche

Drucken

Fluch und Segen von Chats und Co.

Bendorf. Digitale Medien gehören heute ganz selbstverständlich zum Alltag von Kindern und Jugendlichen. Smartphones, Tablets und andere digitale Geräte bieten ihnen die Möglichkeit, sich Videos anzuschauen, Musik zu hören, sich in sozialen Netzwerken auszutauschen und nach Informationen zu suchen. Faszination und Spaß lassen aber manchmal vergessen, dass es bei der Mediennutzung auch Risiken gibt.

Am Donnerstag, 25. Juli, 16 bis 19 Uhr, erfahren Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren in einem praktisch orientierten Seminar der Jugendförderung der Stadt Bendorf, wie sie sich stolperfrei durch die digitale Welt bewegen können, was zu beachten und eventuell rechtlich fraglich ist.

Gemeinsam mit Medienpädagogin Corinna Schaffranek vom Institut für Medien und Pädagogik widmen sich die Teilnehmer im Bendorfer Jugendtreff (An der Seilerbahn 1) dem Thema „Fluch und Segen von Chats und Co“.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert aber die Organisation. Infos und Anmeldung bei Ines Lindemann-Günther, Tel. 02622/922 835, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .