Mittwoch, 18. September 2019

Letztes Update:04:36:30 PM GMT

region-rhein.de

Karina Richert verabschiedete sich aus dem Seniorenzentrum Bethesda und übernimmt neue Aufgabe

Drucken

HÖHR-GRENZHAUSEN Karina Richert, langjährige Pflegedienst- und stellvertretende Einrichtungsleiterin wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde aus dem Seniorenzentrum Bethesda verabschiedet.  Sie bleibt dem Unternehmen Bethesda-St. Martin gGmbH aber in neuer Aufgabe erhalten.  In zentraler Funktion  ist sie ab Juli  für die  „gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase“ zuständig. Gemäß Sozialgesetzbuch V wird das Unternehmen diese neue Beratungsleistung für seine Einrichtungen der Behinderten- und Altenhilfe vorhalten.

Richert war seit dem 01.09.2009 im Seniorenzentrum Bethesda beschäftigt. Einrichtungsleiter Michael Lobb bedankte sich für die jahreslange gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in nicht immer einfachen Zeiten. Nur zwei Monate länger, also 62 Tage, dann hätte Sie ihr zehnjähriges Dienstjubiläum als Pflegedienstleitung. dies holt sie jetzt in ihrer neuen Aufgabe nach.

Neben einem kalten Buffet, (das von den Kollegen bereitgestellt wurde, gab es zum Abschied neben diversen Geschenken, Blumen und eine Lektüre für „Neue WEGE“ sowie zwei große Pakete mit exklusiven Lebensmitteln einer italienischen Fattoria.

Seniorenzentrum Bethesda