SPD-Landtagsabgeordneter Sven Lefkowitz besucht Verbandsgemeinde Dierdorf

Drucken

Dierdorf. Für Sven Lefkowitz war es eine Premiere in seinem neuen Amt als Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Neuwied, VG Dierdorf und VG Puderbach: Der Sozialdemokrat hat sich in der Verbandsgemeinde Dierdorf umgeschaut um vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Horst Rasbach, mehr über die Arbeit aus erster Hand zu erfahren.

So berichtete Rasbach über die bevorstehende 675 Jahrfeier in Brückrachdorf, ebenso über die Aktivitäten des Seniorenbeirats, der Landfrauen und der Sportvereine. Thema war an dieser Stelle u.a. der Mädchenfußball, Leichtathletik des TUS Dierdorf und die Aktivitäten des SV Wienau zur Ertüchtigung des vereinseigenen Sportplatzes. Der Wald im Klimawandel wurde intensiv erörtert. „Wir haben jetzt eine dauerhafte Belastung für unsere Ökosysteme, deswegen leiden alle Waldfunktionen und ich werde mir daher ein Bild vor Ort machen” versichert Sven Lefkowitz dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde. Erfreuliches konnte Horst Rasbach auch berichten, so gibt es Mittel aus dem Investitionsstock des Landes, um den Neubau des Verwaltungsgebäudes der Verbandsgemeinde in Angriff zu nehmen.

Unterstützung versprach Sven Lefkowitz bei der Beantragung von Fördermitteln des Landes für die Generalsanierung der Gutenberg Grundschule in Dierdorf. Wichtig ist ihm auch, dass es den beiden Bürgermeistern Horst Rasbach und Volker Mendel gemeinsam mit Ärzten, Krankenhaus, KAV und der Landesregierung gelingt die ärztliche Versorgung in der Region für die Zukunft sicherzustellen.