Umfassendes Programm beim Gemeindefest 60+ in Windhagen.

Drucken

Auch im Jahr 2019 waren die Windhagener der Generation 60+ am ersten Adventsamstag ins Forum Windhagen eingeladen. Moderator Lothar Köhn startete pünktlich ein umfassendes Programm, welches mit den Grußworten des Ortsbürgermeisters Martin Buchholz und des 1.Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, Markus Harf startete. Danach folgten nette Gespräch bei Kaffee und Kuchen.

Der ehemalige Bürgermeister Josef Rüddel trug sich im Beisein von Ortsbürgermeister Martin Buchholz, dem 1.Beigeordneten Hans Dieter Geiger und dem 1.Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, Markus Harf in die „Goldenen Bücher“ der Ortsgemeinde Windhagen und der Verbandsgemeinde Asbach ein.

Die Kinder der KiTa Spatzennest, die Blue Shadows, die Sternschnuppen, die Wenter Flöhe, die Dominos, das Jugendorchester der Harmonie Windhagen, Ulrich Holter mit Geschichten der Vorweihnachtszeit, die Musikfreunde Harmonie Windhagen, Axel Wehrens mit der Weihnachtsgeschichte und Helmut Wolff als Nikolaus trugen durch ihre Darbietungen zu einer kurzweiligen Veranstaltung bei, die von einem Abendessen abgerundet wurde.

Der Nikolaus bezog in diesem Jahr wieder Stellung zu der aktuellen politischen Entwicklung der Ortsgemeinde Windhagen und stellte zahlreiche Veränderungen in 2019 fest. Auch im Jahr 2019 wurden die Teilnehmer der Veranstaltung um eine Spende für die „Aktionsgruppe Kinder in Not“ gebeten. Im Rahmen der Veranstaltung wurden 300,00 Euro gesammelt, die von der Aktionsgruppe komplett an die Grundschule Nossa Senhora do Amparo in Rio de Janeiro / Brasilien weitergeleitet.

Mit dem Gemeindefest bedankt sich die Ortsgemeinde Windhagen bei der Generation 60+. Ein besonderes Dankeschön gilt den Helferinnen und Helfern der Veranstaltung.