Montag, 01. Mšrz 2021

Letztes Update:03:52:12 PM GMT

region-rhein.de

Lions Club Rhein Wied spendet 4.500,00 Euro an soziale Einrichtungen

Drucken

Seit vielen Jahren sammelt der F√∂rderverein des Lions-Club Rhein-Wied e.V. im Rahmen seiner Activity ‚ÄěLeergut tut gut‚Äú in mittlerweile 11 M√§rkten in der Region Pfandbons aus der R√ľckgabe von Leergut. Ein erheblicher Anteil aus diesen Spenden kommt den Tafeln der Region zugute. Der Pr√§sident des Lions-Club Rhein-Wied, Lothar R√∂ser, freut sich ganz besonders, dass trotz der Coronapandemie die Spendenbereitschaft der Marktbesucher ungebrochen anh√§lt und damit die Tafeln in der Region und zwei weitere Vereine mit einem Betrag von insgesamt 4.500,00 Euro unterst√ľtzt werden k√∂nnen. Auf eine √∂ffentliche Spenden√ľbergabe verzichtet der Club aufgrund der Pandemie in diesem Jahr.

Aus den Ertr√§gen des ersten Halbjahres stellt der F√∂rderverein 3.500,00 Euro den Tafeln in Linz am Rhein, K√∂nigswinter und Asbach zur Verf√ľgung. Damit leistet der Lions Club einen wichtigen Beitrag zur Unterst√ľtzung der Arbeit der Tafeln, die durch die Pandemie vor zus√§tzliche Herausforderungen gestellt werden. Die Tafel in Asbach beispielsweise, die vom LC Rhein-Wied 500,00 erh√§lt, hat nach Aussage der Vorsitzenden Ursula Prusseit ein Team von j√ľngeren Helfern zusammengestellt, das √§lteren Kunden, Corona-Patienten sowie Kunden der Risikogruppen insgesamt etwa 40 K√∂rbe mit Lebensmitteln nach Hause liefert. Auch Peter Sieler von der Tafel in K√∂nigswinter, die vom Lions Club mit 1.500,00 Euro unterst√ľtzt wird, berichtet von den Auswirkungen der Corona-Krise. Neben den ohnehin schon erheblichen Fixkosten kommen nun noch die Kosten f√ľr zum Beispiel Sicherheitsvorkehrungen, Schutzmasken, Handschuhe und Desinfektionsmittel hinzu. F√ľr Werner D√∂tsch von der Linzer Tafel kommt die Spende √ľber ebenfalls 1.500,00 Euro gerade recht, um notwendige Investitionen in Geb√§ude und Ausstattung zu t√§tigen.

Aus den Erl√∂sen im Edeka-Markt Klein in Bad Honnef Himberg gehen je 500,00 Euro an die Sportfreunde Aegidienberg e.V. zur Sportst√§ttenf√∂rderung und an das Haus Heisterbach ‚ÄěBausteine f√ľr das Leben e.V.‚Äú in K√∂nigswinter.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Hellmuth Buhr, bedankt sich ganz herzlich bei allen Pfandbonspendern und weist darauf hin, dass der Förderverein des LC Rhein-Wied nicht nur direkte Spenden annimmt, sondern auch Fördermitgliedschaften anbietet. Einzelheiten hierzu finden Interessenten auf der Homepage des Lions-Club unter https://www.lions.de/web/lc-rhein-wied/forderverein.