Mittwoch, 08. Dezember 2021

Letztes Update:11:57:02 AM GMT

region-rhein.de

Kanalbauarbeiten in der Concordiastraße vor dem Abschluss

Drucken

Bendorf. Die Kanalarbeiten der Stadtwerke Bendorf in der Concordiastraße werden voraussichtlich Mitte August abgeschlossen. Es wurden inzwischen 255 m Kanal erneuert und neue Hausausanschlüsse hergestellt.

Bislang wurden außerdem 120 m Wasserleitung verlegt und bereits in die Ringstraße eingebunden, um parallel zur alten Wasserleitung die neu umgebundenen Häuser zu versorgen.

Die Stadtwerke werden die restlichen Wasserleitungsbauarbeiten voraussichtlich bis Ende des dritten Quartals 2021 abschließen.

Anschließend bzw. im gleichen Zug nimmt die bauausführende Firma Arbeiten für die Versorgungsträger durch. Darauf folgt der Bau der Bordsteinanlage, der Straßeneinläufe und der Pflasterarbeiten.

Nach Umbindung der Wasserhausanschlüsse erfolgt der Straßenausbau mit Asphalttrag- und Deckschicht.

Je nachdem, wie die Arbeiten vorankommen und wie die Witterungsverhältnisse mitspielen, ist mit dem Abschluss der kompletten Maßnahmen zum Ende dieses Jahres, spätestens Anfang 2022 zu rechnen.

Der Leiter der Stadtwerke Michael Stiren erklärt: „Leider kommt es durch die Bauarbeiten zu einigen Beeinträchtigungen. Die Anlieger haben bisher großes Verständnis gezeigt, wofür die Stadtwerke Bendorf sich ausdrücklich bei allen Betroffenen bedanken."