Friday, 24. January 2020

Letztes Update:12:42:54 PM GMT

region-rhein.de

Martin Louis Schmidt (AfD) zur Ausstellungseröffnung im Abgeordnetenhaus:

Drucken

AfD wirkt – Russlanddeutschen Zeitzeugen eine stärkere Stimme geben

Am 13. November 2019 wird im Foyer des Abgeordnetenhauses des Landtags Rheinland-Pfalz die Ausstellung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ eröffnet. Die Ausstellung ist vom 14. November bis zum 5. Dezember 2019 täglich außer an Wochenenden und Feiertagen von 9 Uhr bis 17 Uhr zu sehen.

Dazu Martin Louis Schmidt, fachpolitischer Sprecher für Aussiedler, Vertriebene und deutsche Minderheiten der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz: „Seit unserem Einzug in den Landtag bearbeiten wir sehr intensiv die Themenfelder Aussiedler, Vertriebene und deutsche Minderheiten auf vielfältige parlamentarische Weise. Es waren offenkundig unsere zahlreichen Anfragen und Anträge in diesem Bereich, welche die Vertreter der anderen Parteien dazu veranlasst haben, diese sehenswerte Ausstellung nach Mainz zu holen. Das begrüßen wir ausdrücklich – AfD wirkt!“

Schmidt ergänzt: „In diesen Tagen, da sich der Mauerfall in Deutschland und damit zugleich das Ende der kommunistischen Systeme im östlichen Europa zum 30. Mal jährt, tritt auch das harte Schicksal der Russlanddeutschen in den Nachkriegsjahrzehnten in den Vordergrund. Die heute als Aussiedler in der Urheimat ihrer Vorfahren lebenden Russlanddeutschen sind Zeitzeugen des brutalen roten Totalitarismus. Als solche sollte ihre Stimme als Zeitzeugen viel stärker gehört werden.“