Mittwoch, 12. August 2020

Letztes Update:12:20:20 PM GMT

region-rhein.de

Martin Louis Schmidt (AfD): Finanzierung der künftigen Hochschullandschaft weiter unklar

Drucken

Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD) gab Details hinsichtlich der Umstrukturierung der Hochschullandschaft in Rheinland-Pfalz, insbesondere zur Kooperation zwischen Kaiserslautern und Landau, bekannt.

Dazu Martin Louis Schmidt, hochschulpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz: „Nachdem sich Minister Wolf mit seiner intransparenten Vorgehensweise, überzogenen Fusionsplänen und einem unrealistischen Zeitplan in eine Sackgasse begeben hatte, ist nun wenigstens in Ansätzen eine Kehrtwende erkennbar. Wenn im Rahmen der Kooperation zwischen Kaiserslautern und Landau ‚große Freiräume‘ gewährt werden sollen, dann ist das ganz im Sinne der AfD-Fraktion. Außerdem begrüßen wir die zeitliche Flexibilität. Weiterhin unklar ist allerdings die Finanzierung. Die AfD-Fraktion hat stets darauf gepocht, dass der Neuordnung der Hochschullandschaft ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden müssen. Das ist bislang noch nicht erkennbar.“