Mittwoch, 11. Dezember 2019

Letztes Update:10:38:50 PM GMT

region-rhein.de

Digitale Infrastruktur in Rheinland-Pfalz wird stetig ausgebaut

Drucken

Anlässlich des heute erschienen Statusberichts zum Ausbau der digitalen Infrastrukturen in Rheinland-Pfalz erklärt der medienpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Daniel Schäffner: „Die flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet und Mobilfunk ist für jeden einzelnen Bürger und jede Bürgerin von Bedeutung und ist ein entscheidender Standortfaktor für Rheinland-Pfalz. Der dritte Statusbericht zeigt, dass Rheinland-Pfalz beim Breitbandausbau weiterhin auf einem guten Weg ist. Wir setzen in Rheinland-Pfalz seit jeher auf die Strategie, dort einzugreifen, wo der privatwirtschaftliche Ausbau der Telekommunikationsanbieter an seine Grenzen kommt. So sollen die weißen Flecken geschlossen werden. Das ist im ländlich geprägten Rheinland-Pfalz mit seiner speziellen Topographie wesentlich. Ziel ist es, bis 2025 die Voraussetzung für eine flächendeckende Glasfaserversorgung herzustellen.“

Schäffner sagt weiter: „Die Gigabit-Strategie der Landesregierung trägt Früchte: Laut Statusbericht werden derzeit 24 Breitbandinfrastrukturprojekte in 22 Landkreisen umgesetzt, dafür werden im ganzen Land über 12.230 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Für den Ausbau und den Wechsel von Kupfer zu Glasfaser werden in den kommenden Jahren mehr als 700 Millionen Euro bereitgestellt. Bereits heute können wir in ländlichen Gebieten erhebliche Verbesserungen feststellen, und der Ausbau gewinnt an Dynamik. So verfügt bereits jetzt mehr als jeder zweite Haushalt über Bandbreiten von 50 Mbit/s. Die Verfügbarkeit liegt damit in Rheinland bei 85,5 Prozent. Nachdem alle 24 Breitbandprojekte verwirklicht sind, werden mehr als 122.000 Haushalte, 11.000 Firmen und über 900 Schulen auf sehr schnelle Verbindungen zurückgreifen können. Diese Zahlen zeigen, dass es richtig war, den vom Land geförderten Ausbau in Landkreiscluster zu bündeln. Der benötigte Bedarf an Bandbreiten, ob für Privatpersonen oder Unternehmen, wird weiterhin rasant wachsen. Wir sind froh, dass die Landesregierung dafür die Weichen stellt und den Breitbandausbau in Rheinland-Pfalz stetig voranbringt.“