Mittwoch, 08. Dezember 2021

Letztes Update:11:57:02 AM GMT

region-rhein.de

Düngeverordnung - „Rote Gebiete“

Drucken

Horpers Forderungen zeigen Wirkung

Koblenz. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, begrüßt die Aufforderung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner an die rheinland-pfälzische Landesregierung, das Messstellennetz zu aktualisieren, repräsentativer und verursacherbezogener zu gestalten. Es sei für die Landwirtschaft von großer Bedeutung, dass die jahrelange Kritik des Verbandes am Messstellennetz endlich aufgegriffen werde.

„Vorhandene lokale Probleme im Grundwasser müssen auch dort bekämpft werden, wo sie entstehen. Bewirtschaftungsauflagen ohne fachliche Grundlagen entsprechen weder meinem noch dem Gerechtigkeitssinn vieler landwirtschaftlicher Berufskollegen“, so Horper. Nur ein Messstellennetz, das passgenau die Ursachen einer Nitratbelastung aufzeige, könne schließlich die Grundlage für lokal akzeptable Maßnahmen in der Landwirtschaft und eine sogenannte Binnendifferenzierung sein.