Mittwoch, 04. August 2021

Letztes Update:11:00:17 AM GMT

region-rhein.de

Hitschler: Wichtiger erster Schritt –Länder nicht alleine lassen

Drucken

Landesgruppensprecher zu beschlossener Nothilfe für Flutopfer

Zur Entscheidung des Bundeskabinetts zunächst 200 Millionen Euro Bundesgelder an Nothilfen für Flutopfer bereitzustellen, erklärt Thomas Hitschler, Sprecher der Landesgruppe Rheinland-Pfalz in der SPD-Bundestagsfraktion:

„Das heute beschlossene Hilfspaket des Bundes ist ein wichtiger erster Schritt zur Unterstützung der vielen betroffenen Menschen und Betriebe, die alles verloren haben und buchstäblich vor dem Nichts stehen. Nach der schrecklichen Katastrophe müssen wir jetzt alles daran setzen, dass die Hilfen rasch und so unbürokratisch wie möglich fließen. Die Folgen in den betroffenen Regionen sind unvorstellbar. Der Bund muss hier mit allen Mitteln unterstützen. Wir dürfen die Länder bei dieser Mammutaufgabe nicht alleine lassen. Deshalb ist es gut, dass heute so schnell entschieden wurde.“