Montag, 27. September 2021

Letztes Update:03:07:35 PM GMT

region-rhein.de

Michael Frisch (AfD):

Drucken

Afghanistan – Drittstaaten dürfen Deutschland nicht als Evakuierungsgebiet missbrauchen!

Mehrere hundert Personen, die von den USA aus Afghanistan zur US-Airbase nach Ramstein ausgeflogen wurden, haben in Deutschland bereits Asylantrag gestellt.

Hierzu Michael Frisch, migrationspolitischer Sprecher und Fraktionsvorsitzender der AfD im Landtag Rheinland-Pfalz: „Es kann nicht sein, dass die USA Personen aus Afghanistan nach Deutschland bzw. Rheinland-Pfalz verbringen und wir uns dann um diese Personen kümmern müssen. Wenn die Amerikaner die Air-Base wie ihr eigenes Staatsgebiet behandeln, müssen sich die Vereinigten Staaten auch um diese Personen kümmern. Deutschland hat bereits über Gebühr zu dieser Sache beigetragen. Wir dürfen nicht zulassen, dass wir das Zielgebiet für Afghanistan-Evakuierungen werden und uns dann zusätzlich um die Evakuierten kümmern müssen.

Michael Frisch fordert: „Die Asylanträge sind abzuweisen, weil sich die Personen bereits in Obhut eines sicheren Drittstaates aufgehalten haben. Wenn wir nicht nach Afghanistan abschieben können, dann muss in dieses Staatsgebiet abgeschoben werden.“