Mittwoch, 27. Mńrz 2019

Letztes Update:08:15:40 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Verkehrsunfallflucht in Bad Breisig - Zeugen gesucht

In der Ortslage Bad Breisig, im Einm├╝ndungsbereich der Mittelstra├če zur B 9, kam es am Montag, den 25.03.2019, gegen 18:35 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge sich ein schwarzer PKW von der Unfall├Ârtlichkeit entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu k├╝mmern. Laut Zeugenhinweisen soll es sich bei dem fl├╝chtigen Fahrzeug, um einen PKW aus dem Landkreis Ahrweiler handeln. Die Polizeiinspektion Remagen bittet hinsichtlich des noch fl├╝chtigen Unfallverursachers um weitere Zeugenhinweise, Telefon: 02642 9382-0


Polizeiinspektion Remagen

81-j├Ąhriger in hilfloser Lage im Steilhang gerettet

Am 24.03.2019, 19.00 Uhr musste ein 81-j├Ąhriger Spazierg├Ąnger, welcher mit seiner Tochter auf dem H├Âhenweg bei Wein├Ąhr unterwegs war durch Einsatzkr├Ąfte der Freiwilligen Feuerwehr gerettet werden. Der 81-j├Ąhrige glaubte in der Hanglage eine Abk├╝rzung zu kennen und begab sich talabw├Ąrts. Dort ging es f├╝r ihn weder hoch noch hinunter, sodass seine Tochter ├╝ber Anwohner ├╝ber die Leitstelle Rettungskr├Ąfte alarmieren musste. Diese r├╝ckten mit 15 Einsatzkr├Ąften und einem Rettungswagen an und konnten den Herren mit geeignetem Material sicher nach unten verbringen. Gl├╝cklicherweise wurde der 81-j├Ąhrige dabei nicht verletzt und konnte anschlie├čend mit seiner Tochter wieder nachhause entlassen werden.

Polizeiinspektion Bad Ems

Unfall auf der B 9 f├╝hrt zu l├Ąngerem Stau - Probleme mit der Rettungsgasse

Am Montagmorgen, gegen 09.30 Uhr, ereignete sich auf der B 9, kurz vor Bad Breisig ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Im Bereich der Reduzierung von zwei auf einen Fahrstreifen in Fahrtrichtung S├╝den kam es zu einem Auffahrunfall, in den insgesamt drei Pkw verwickelt waren. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand geht die Polizei von folgendem Hergang aus:

Vermutlich hatte ein 44-j├Ąhriger Mercedes-Fahrer den sich an der Engstelle bildenden R├╝ckstau zu sp├Ąt bemerkt und fuhr auf einen vorausfahrenden Pkw (Honda Jazz) auf. Die Wucht war so gro├č, dass der Honda auch noch auf den davor stehenden Pkw (VW Golf) aufgeschoben wurde. Als Folge des Unfallgeschehens wies die 43-j├Ąhrige Fahrerin des Honda ein unklares Verletzungsbild auf, so dass die hinzugezogenen Rettungskr├Ąfte eine stabilisierende Bergung durch die Feuerwehr f├╝r erforderlich hielten. Auch die Beifahrerin des VW Golf erlitt Verletzungen, die eine Einlieferung in ein Krankenhaus erforderlich machten. Schlie├člich trug der mutma├čliche Unfallverursacher selbst ebenfalls leichtere Blessuren davon. Den bei dem Unfall entstandenen Gesamtschaden sch├Ątzt die Polizei auf mindestens 25.000 Euro.

Zur und Bergung der Verletzten sowie deren Fahrzeuge und zur Durchf├╝hrung der Unfallaufnahme selbst war es erforderlich, die B 9 in Fahrtrichtung S├╝den (Koblenz) zeitweise komplett zu sperren. Aufgrund des Verkehrsaufkommens bildete sich schnell ein mehrere Kilometer langer R├╝ckstau. Ein am Stauende hinzukommender Folgeunfall tat hier ein ├ťbriges. Der aus Richtung Bonn nachflie├čende Verkehr wurde in H├Âhe des Hochkreisels Sinzig auf die B 266 in Richtung Ahrtal abgeleitet.

Da die B 9 im betreffenden Bereich zwar vierspurig ausgebaut ist, andererseits die Fahrstreifen aber nicht so breit angelegt sind wie auf einer BAB und teilweise kein Seitenstreifen vorhanden ist, kam es zu den bekannten Problemen mit der Bildung der Rettungsgasse. Die anr├╝ckenden Hilfsdienste, insbesondere die Abschleppfahrzeuge, mussten sich teilweise mit polizeilicher Unterst├╝tzung einen Weg bahnen. Ferner wurde im Rahmen der Vorbeifahrt eines Feuerwehrfahrzeuges mindestens ein im Stau stehendes Fahrzeug besch├Ądigt.

Kurz nach 12.30 Uhr konnte die Sperrung sukzessive aufgehoben werden und ab etwa 13.00 Uhr rollte der Verkehr wieder normal.

Polizeiinspektion Remagen

Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Eine PKW-Fahrerin bef├Ąhrt am 25.03.2019, gg. 17.00 h, die B258 von Mayen-K├╝rrenberg kommend in Richtung Mayen. Ein Kleintransporter und zwei PKW befahren die B258 von Mayen kommend in Richtung Mayen-K├╝rrenberg. Die aus Richtung K├╝rrenberg kommende PKW-Fahrerin geriet vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit Hagel und Schneefall ins Schleudern und ger├Ąt in den Gegenverkehr. Dort prallt sie zun├Ąchst gegen das auf der rechten von zwei vorhandenen Fahrspuren fahrenden Kleintransporter und einen zum ├ťberholen ansetzenden PKW , der sich inzwischen auf der linken der beiden Fahrzeugspuren des Gegenverkehrs befand. Ein weiterer, hinter dem ├╝berholenden PKW fahrender PKW konnte einen Zusammensto├č ebenfalls nicht mehr verhindern. Durch den Zusammensto├č wurden drei Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Die Unfallverursacherin erlitt schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche, Verletzungen und wurde mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus geflogen. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden im mittleren f├╝nfstelligen Bereich. F├╝r die Unfallaufnahme und die Bergung der beteiligten Fahrzeuge musste die Fahrbahn f├╝r etwa 2 Stunden voll gesperrt werden.


Polizeiinspketion Mayen

Kestert - 2 City-Roller entwendet

Am 21.03.2019 wurden in Kestert im Bergweg zwei Kinderroller entwendet. Dabei handelt es sich um einen silberfarbenen und einen rot-schwarzen Roller. Der mutma├čliche Tatzeitraum begrenzt sich zwischen 11:00 und 13:00 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion St. Goarshausen unter der Telefonnummer 06771-93270 oder auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

PI St. Goarshausen

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL