Mittwoch, 29. Januar 2020

Letztes Update:01:47:07 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Koblenz: Unfall in der Koblenzer Straße - Fahrer eingeklemmt

Am Sonntag, 05.08.2018 kam es gegen 17.00 Uhr in der Koblenzer Straße zu einem Verkehrsunfall, an dem ein Pkw und ein Rettungswagen beteiligt waren. Der Fahrer des Rettungswagens war dort in Richtung Kurt-Schumacher-Brücke unterwegs. Unmittelbar vor dem Rettungswagen zog der Fahrer eines rechts geparkten seinen Pkw nach links, um seine Fahrt in gleicher Richtung anzutreten. Der Fahrer des Krankenwagens versuchte noch nach links auszuweichen, konnte aber die Kollision nicht mehr verhindern. Der Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Koblenz aus seinem Fahrzeug befreit werden. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Drei Mitfahrer im Rettungswagen blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Polizeipräsidium Koblenz

Schlägerei bei Kirmes in Montabaur

Am Samstagabend, gg. 23:20 Uhr, gingen bei der Polizei in Montabaur mehrere Anrufe ein, wonach sich auf dem Kirmesplatz in Montabaur bis zu 30 Personen schlagen sollen. Noch bevor die ersten Streifenwagen am Einsatzort eintrafen, flüchteten die Täter zu Fuß. Im weiteren Verlauf erschienen zwei Geschädigte auf hiesiger Dienststelle und schilderten, sie seien mit einer Gruppe Jugendlicher, etwa 12 - 14 Personen, wegen Zigaretten in Streit geraten. Die Gruppe Jugendlicher habe daraufhin auf die beiden Männer eingeschlagen, einer der Geschädigten erhielt einen Schlag mit einer Bierflasche auf den Kopf. Die beiden Männer erlitten diverse Verletzungen im Kopfbereich, einer musste wegen Verdacht auf Gehirnerschütterung die Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus verbringen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Montabaur, Tel. 02602-92260 zu melden.


Polizeidirektion Montabaur

Pkw-Brand

Am Montag, 06.08.2018 kam es gegen 16.10 zu einem Pkw-Brand in der Ortslage Wallmerod. Der 67 Jahre alte Fahrer und Halter eines Pkw BMW befuhr mit seinem Fahrzeug die Bundesstraße B 8 in Richtung Herschbach/Oww. In Höhe einer Tankstelle bemerkte er Rauchentwicklung aus dem Motorraum des Pkw und steuerte sein Fahrzeug auf das Tankstellengelände, jedoch weit abseits der Zapfsäulen. Dort stellte er seinen Pkw ab und flüchtete aus dem Wagen. Der BMW geriet in Vollbrand und musste durch die hinzugerufenen Kräfte der Feuerwehr Wallmerod gelöscht werden. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro.

Polizeiinspektion Westerburg

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Jugendlichen

Am Sonntag, 05.08.2018, 16:51 Uhr, befuhr ein Fahrzeugführer die Rheinstraße aus Richtung Ruppach-Goldhausen kommend in Fahrtrichtung Heiligenroth. Unter der Autobahnüberführung erfasste dieser aus bisher nicht bekannten Gründen einen am Straßenrand sitzenden Jugendlichen. Dieser wurde einige Meter mitgeschleift und erlitt schwere Verletzungen, so dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht werden musste. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Polizeiinspektion Montabaur

Koblenz - Kennzeichen entwendet

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02:00 Uhr, meldeten Zeugen eine offensichtlich angetrunkene männliche Person, die von der Beatusstraße kommend über die Waisenhausstraße ging. Im Verlauf der Straße entwendete der Mann von drei Pkw die vorderen Kennzeichen, an zwei weiteren Pkw misslang der Versuch des Diebstahls, die Kennzeichen wurden aber beschädigt. Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt die Polizeiinspektion 1 des Polizeipräsidiums Koblenz unter 0261 - 103-2510 entgegen.

Polizeipräsidium Koblenz

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL