Dienstag, 29. September 2020

Letztes Update:02:38:59 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Kennzeichen entwendet und Fahrzeuge mit Flüssigkeit übergossen

In der Nacht zum 20.07.2019 entwendeten unbekannte Täter die beiden amtlichen Kennzeichen von einem geparkten Pkw in der Theodor-Heuss-Straße in St. Katharinen. Im Anschluss übergossen die Täter das Fahrzeug mit einer bislang unbekannten Flüssigkeit. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme meldeten sich noch zwei weitere Fahrzeugbesitzer, deren Pkw ebenfalls in unmittelbarer Nähe mit dieser Flüssigkeit übergossen wurden. Die Polizei in Linz bittet um sachdienliche Hinweise.

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Verkehrsunfall mit Verletzten **Zeugen gesucht

Gestern kam es aus bislang ungeklärter Ursache gegen 14:25 Uhr auf der B 42 zwischen Filsen und Osterspai zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Der Motorradfahrer fuhr von Filsen kommend, in Richtung Osterspai und kollidierte mit dem in gleicher Richtung fahrenden Pkw. Bei der Kollision kam das Motorrad zu Fall. Der Fahrer wurde leicht verletzt, während die Soziusfahrerin schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden musste. Aus diesem Grund musste die B 42 für ca. 1 Stunde gesperrt werden. Die Unfallermittlungen dauern an. Die Polizei bittet um Zeugenmeldungen.

Polizeiinspektion St. Goarshausen

Auseinandersetzung erfordert größeren Polizeieinsatz

Aus bislang nicht geklärten Gründen lieferten sich drei Personengruppen am Sonntagmorgen gegen 05:30 Uhr am Zentralplatz eine heftige Auseinandersetzung. Hierdurch wurden mindestens drei Personen leicht verletzt. Eine beteiligte Gruppe flüchtete noch vor Eintreffen der Polizeikräfte. Trotzdem war zur Beruhigung der Lage sowie Durchführung von Fahndungsmaßnahmen ein größerer Kräfteeinsatz erforderlich. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen wurde auch Pfefferspray eingesetzt, eine Person wurde kurzzeitig in Gewahrsam genommen. Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit der PI Koblenz 1 unter der Telefonnummer: 0261 103-2510 in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Koblenz

Polizeiinspektion Neuwied für den Zeitraum 19.07. - 21.07.2019

Neuwied - Am Freitag, den 19.07. kontrollierte eine Streife der PI Neuwied einen E-Roller in der Engerser Straße in Neuwied. Dabei wurde neben der fehlenden Versicherungsplakette erheblicher Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer festgestellt. Ein Alko-Test ergab schließlich 0,84 Promille. Neben dem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Versicherungsschutz erwartet den 48jährigen Neuwieder nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro.

Neuwied - Ein weiterer alkoholisierter Fahrer ging der Polizei in der Nacht auf den 20.07. gegen 00.15 ins Netz. Der 49jährige Neuwieder wies eine Atemalkoholkonzentration von 0,9 Promille auf. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Auch ihn erwartet nun ein Bußgeld.

Neuwied ST Irlich - Am 20.07. gegen 10.20 Uhr fiel einer Streife der PI Neuwied ein Roller auf, dessen Fahrer ohne Helm unterwegs war. Das Fahrzeug wurde vor dem Aldi auf der Büng kontrolliert, dabei sollte der Fahrer lediglich auf sein Fehlverhalten hingewiesen werden. Bei der Kontrolle wurden dann erhebliche Mängel an dem Fahrzeug festgestellt weshalb die Weiterfahrt untersagt wurde. Der 26jährige Mann aus Feldkirchen sah den Grund der Maßnahme allerdings überhaupt nicht ein und weigerte sich, den Schlüssel zu dem Roller auszuhändigen. Letztlich musste ihm der Schlüssel weggenommen werden. Im Zuge der Maßnahme beleidigte der Mann die eingesetzten Beamten. Neben der Strafanzeige wegen Beleidigung werden Mitteilungen an die Bußgeldstelle, die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle gefertigt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich an die Polizei Neuwied unter 02631-8780 zu wenden.

Neuwied - Ein aufmerksamer Zeuge teilte der Polizei am 20.07. gegen 23.50 Uhr mit, dass er auf der B9 in Richtung Neuwied unterwegs sei und hinter einem Schlangenlinien fahrenden Pkw fahre. Das Fahrzeug wurde in Neuwied gestoppt und kontrolliert. Bei dem 21jährigen Neuwieder wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,63 Promille festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde zudem ein fertig gebauter Joint gefunden.

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein

Kleinkraftrad entwendet - Zeugen gesucht

Durch bislang unbekannte Täter wurde im Laufe des Samstagmorgen in der Zeit zwischen Mitternacht und 11:00 Uhr ein graues Kleinkraftrad aus dem Hof eines Anwesens in Nastätten entwendet. Das Kleinkraftrad wurde am Vorabend dort ordnungsgemäß und mit dem Lenkradschloss verschlossen abgestellt. Hinweise an die Polizeiinspektion St. Goarshausen, Tel.: 06771/9327-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Verkehrsunfall nach Verfolgungsfahrt

Am späten Samstagabend wurde die Polizei über einen VW Golf informiert, der mit zwei unterschiedlichen Kennzeichen unterwegs sei. Auf der Anfahrt konnte der Pkw fahrend angetroffen werden. Der Fahrzeugführer wollte sich einer Verkehrskontrolle entziehen und kam den Anhaltesignalen nicht nach. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt fuhr er sich auf unwegsamen Gelände fest und flüchtete fußläufig. Er konnte kurz darauf in der Nähe seines Pkw festgestellt werden. Es handelt sich um einen 17-jährigen, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem war der Pkw nicht ordnungsgemäß zugelassen. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

Polizeiinspektion St. Goarshausen

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL