Freitag, 22. Juni 2018

Letztes Update:02:03:00 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Zwei Pkw`s in Koblenz aufgebrochen

Koblenz (ots) - In der Nacht zum Sonntag, 17.06.2018, wurde ein auf dem Schulhof des Görres-Gymnasiums abgestellter Pkw aufgebrochen. An diesem wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und aus der im Fußraum abgestellten Handtasche eine Geldbörse gestohlen. In dieser befanden sich lediglich diverse Ausweispapiere. Unbekannter Täter warf am Sonntag, 17.06.2018 in der Zeit zwischen 17.05 Uhr und 19.00 Uhr mit einem Pflasterstein die Scheibe eines grauen Opel-Corsa in Koblenz ein. Aus dem in der Blücherstraße abgestellten Fahrzeug wurde eine Handtasche mit diversen Ausweispapieren und Scheckkarten gestohlen.

Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, Telefon: 0261-1032690.

Polizeipräsidium Koblenz

Rumänischer Reisebus mit erheblichen Mängeln stillgelegt

Montabaur (ots) - Ein Verkehrsteilnehmer teilte der Polizeiautobahnstation Montabaur am Freitag, dem 15.06.2018 telefonisch gegen 11:25 h mit, dass er auf der Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main einen Kraftomnibus mit rumänischer Zulassung festgestellt habe, bei dem er eine Beschädigung der Stoßdämpfer bzw. Federn vermutete. Der mit zwei Fahrern besetzte Bus wurde fahrender Weise durch eine Funkstreifenwagenbesatzung festgestellt und auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da das Fahrwerk des Busses nicht eingesehen werden konnte, wurde der Bus durch die Streifenwagenbesatzung zur TÜV Station Heiligenroth begleitete. Die Begutachtung durch die TÜV Prüfer ergab, dass der Bus mehrere erhebliche technische Mängel im Bereich der Bremsen, der Auspuffanlage und auch der Stoßdämpfer aufwies. Das Fahrzeug wurde als verkehrsunsicher eingestuft. Weiterhin wurden im Rahmen der Auswertung der Daten des digitalen Fahrtenschreibers erhebliche Verstöße im Bereich der Lenk- und Ruhzeiten festgestellt. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt. Der Bus wurde im europäischen Fernverkehr auf der Route Rumanien - England eingesetzt. Gegen die Fahrer und den Halter wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Es dürften insgesamt Bußgelder im Bereich von einigen Tausend Euro festgesetzt werden. Der Fahrzeugschein des Buses wird an die zuständige Zulassungsstelle abgegeben mit dem Ziel, den Bus außer Betrieb zu setzen.

Verkehrsdirektion Koblenz

Beziehungsstreitigkeiten - Polizist angegriffen

Bad Neuenahr: Am Freitagmorgen wurde die Polizei zu Beziehungsstreitigkeiten zwischen einem Paar in deren Wohnung in Bad Neuenahr hinzugerufen. Da der 22-jährige gewalttätig gegenüber seiner Lebensgefährtin geworden war, sollte er der Wohnung verwiesen werden. Im Verlauf des Einsatzes versuchte dieser nun einem Beamten einen Fausthieb zu verpassen. Der Angriff konnte jedoch abgewehrt und der Mann überwältigt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer

Grafschaft-Gelsdorf: Am Samstagnachmittag, gegen 15:20 Uhr, überschlug sich im Bereich der Einmündung Dürener Straße/Grünstaße in Grafschaft-Gelsdorf ein 38-jähriger Radler aus Bonn und stürzte auf die Fahrbahn, nachdem er aufgrund eines ihm die Vorfahrt nehmenden PKW eines 83-jährigen Fahrzeugführers zu einer Vollbremsung gezwungen worden war. Der Fahrradfahrer wurde nach notärztlicher Behandlung in ein Bonner Krankenhaus verbracht, wo er stationär aufgenommen werden musste.

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Trunkenheit im Verkehr

Am Freitag gegen 16.14 Uhr wurde eine 52-jährige Fahrzeugführerin auf dem Parkplatz eines Gartenmarktes in der August-Thyssen-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. In der Atemluft der Verkehrsteilnehmerin konnte deutlich Alkoholgeruch festgestellt werden. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,77 Promille, so dass eine Blutprobe entnommen werden musste. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Trunkenheit im Verkehr - vorausgegangene Verkehrsunfallflucht. Am Sonntagmorgen gegen 05.05 Uhr wurde auf einem Parkplatz in der Friedrich-Mohr-Straße ein PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 26-jährigen Fahrzeugführer aus Bad Ems wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Alkoholtest wurde verweigert, so dass die Entnahme einer Blutprobe angeordnet werden musste. Zudem war der Fahrer gegen 02.50 Uhr in einen Unfall mit einem Taxi-Fahrer auch auf diesem Parkplatz beteiligt. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchtete er von der Unfallstelle. Diese Unfallflucht dürfte somit geklärt sein. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am frühen Samstagmorgen wollte eine 27-Jährige Frau aus Lahnstein ihren PKW in der Trierer Straße umparken. Um eine Kollision mit anderen geparkten PKW zuverhindern, öffnete der Freund kurzerhand die Fahrertür des PKW und riss das Lenkrad um, so dass der PKW gegen eine Hauswand fuhr. Hierbei wurde die Fahrerin durch die auslösenden Airbags verletzt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der Fahrerin einen Wert von 0,74 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen.

Verkehrsunfallflucht - Zeugenhinweise

Am Samstag in der Zeit zwischen 08.00 und 10.00 Uhr parkte der Geschädigte seinen PKW Ford Focus auf dem Parkplatz Wilhelm-Stöppler-Platz. Der PKW wurde vermutlich durch einen vorbeifahrenden PKW im linken Heckbereich beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher flüchtete. Dieses Fahrzeug müsste durch den Anstoß im Bereich der rechten Fahrzeugfront beschädigt sein. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Koblenz 2 unter der Telefonnummer 0261-103 2910.

Am Freitag gegen 15.13 Uhr fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer in der Moselweißer Straße gegen ein Transparent eines Imbisses und beschädigte es auf einer Länge von ca. zwei Metern. Der Unfallverursacher flüchtete. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Koblenz 1 unter der Telefonnummer 0261-1030.

Sachbeschädigung an 34 Pkw - Diebstahl und Beschädigung von Kennzeichen

In der Nacht zum Sonntag wurden in der südlichen Vorstadt im Bereich der Neustadt, Rizzastraße und Südallee insgesamt 34 PKW beschädigt. An allen PKW wurden Außenspiegel abgetreten bzw. abgedreht. Weiterhin wurden an vier PKW die Kennzeichen entwendet und an zwei weiteren PKW die Kennzeichen umgeknickt. Zwei der entwendeten Kennzeichen konnten im Nahbereich wieder aufgefunden werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7000 Euro geschätzt. Die ersten beschädigten Fahrzeuge wurden gegen 01.50 Uhr gemeldet. Derzeit gibt es keine Täterhinweise. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Koblenz 1 unter der Telefonnummer 0261-1030.

Polizeipräsidium Koblenz

Kempfeld: Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf

Am 16.06.2018 gegen 12:05 Uhr befuhr ein 79-Jähriger mit seinem Pkw die L160 aus Richtung Harfenmühle kommend in Fahrtrichtung Kempfeld. Aufgrund eines Sekundenschlafs geriet der Pkw nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und blieb schließlich in dem dortigen Straßengraben auf der linken Fahrzeugseite liegen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Idar-Oberstein: Sachbeschädigung an Pkw

Am 16.06.2018 in der Zeit von 8:10 bis 13:00 Uhr verkratzte ein bislang unbekannter Täter den linken Kotflügel eines auf dem Parkplatz des Anwesens Saarring 19 abgestellten türkisfarbenen VW Passat.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Idar-Oberstein unter der Tel.-Nr. 06781/561-0.

Idar-Oberstein: Schlägerei in Discounter

Am 16.06.2018 um 20:10 Uhr kam es in einem Discounter in der Otto-Decker-Straße 5 in Idar-Oberstein zu einer Schlägerei zwischen zwei 24-jährigen Männern. Beide Personen wurden im Rahmen des Konflikts leicht verletzt. Da einer der beiden Personen bereits eine Stunde zuvor an einer körperlichen Auseinandersetzung am Bahnhof beteiligt war, wurde er in Gewahrsam genommen.

Idar-Oberstein: Schlägerei in Diskothek

Am 17.06.2018 gegen 3:15 Uhr kam es zu einer Schlägerei zwischen zwei Security-Mitarbeitern und drei alkoholisierten Gästen einer Diskothek in der Schönlautenbach 71 in Idar-Oberstein, weil einer der Gäste des Lokals verwiesen wurde. Die drei Gäste sowie ein Security-Mitarbeiter wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Polizeiinspektion Idar-Oberstein

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL