Mittwoch, 29. Januar 2020

Letztes Update:01:47:07 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Einbruch in Koblenzer Pfarrbüro

Koblenz (ots) - Am Sonntag, 08.07.2018, 09.00 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch in das Pfarrbüro im Stadtteil Moselweiß, Koblenzer Straße gemeldet. Unbekannte verschafften sich durch ein Fenster Zutritt zum Büro und durchsuchten es. Der oder die Täter stahlen einen bislang unbekannten Bargeldbetrag aus einer Geldkassette. Hinweise nimmt die Kripo Koblenz unter der Telefonnummer 0261-1032690, entgegen.

Polizeipräsidium Koblenz

Hafen Andernach - Krankheitsausbruch

Auf einem Schiff im Hafen von Andernach beklagten am Sonntagabend ca. 20:00 Uhr ca. 60 Personen Symptome von Übelkeit. Zum Zeitpunkt befanden sich ca. 200 Passagiere/Besatzungsmitglieder auf dem betroffenen Schiff.

Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder wurden durch medizinisches Fachpersonal untersucht. Eine Gefahr der Ausbreitung besteht, dank der schnellen und vorbildlichen Reaktion der Besatzung, nicht.

Aktuell befinden sich Einheiten des DRK, DLRG, der Feuerwehr Andernach, sowie die technische Einsatzleitung des Landkreises Mayen-Koblenz im Einsatz.

POLIZEIPRÄSIDIUM KOBLENZ

8 Verkehrsunfälle

In der Zeit von Freitag 06.07.2018 bis Sonntagmorgen 08.07.2018 kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion zu insgesamt 8 Verkehrsunfällen. Dabei entstand bei 6 Unfällen lediglich Sachschaden.

Bei 2 Verkehrsunfällen wurde jeweils 1 Person leicht verletzt. Beide Personen wurden durch das DRK zur Behandlung in das hiesige Krankenhaus transportiert.

Des Weiteren wurde der Diebstahl beider Kennzeichen, eines in der Ringener Straße, Bad Neuenahr-Ahrweiler abgestellten DRK-Fahrzeugs angezeigt. Die Tatzeit dürfte zwischen dem 23.06.18 und dem 06.07.2018 liegen. Bei Hinweisen diese bitte an die Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler weiterleiten.

Am frühen Samstagabend und Sonntagmorgen wurden der hiesigen Dienststelle jeweils wechselseitig begangene Körperverletzungen gemeldet. In beiden Fällen kannten sich die Beteiligten. Es wurden insgesamt 4 Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Streitschlichter geschlagen

Koblenz (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03:30 Uhr, kam es in der Gerichtsstraße zu einem Streit zwischen einer 31-jährigen Frau und ihrem ebenfalls 31-jährigen Freund. Ein 30-jähriger Mann ging dann in der Absicht zu schlichten dazwischen. Daraufhin schlug der 31-jährige ihm mit der Faust auf den Kopf, so dass der zu Boden fiel. Eine vorbeikommende Streife der Polizeiinspektion 1 trennte die Männer und beendete das Gerangel. Den Schläger erwartet nun eine Strafanzeige.

Wer nicht hören will............

Koblenz (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 01:30 Uhr, fiel Zeugen ein älterer Mann auf, der offensichtlich angetrunken war, in seinen Pkw stieg und den Motor startete. Einer der Zeugen ging zu dem Pkw, sprach den Herrn an und nahm auch zunächst seinen Fahrzeugschlüssel an sich. Nach einer kurzen Diskussion versprach der Mann die 400m zu Fuß nach Hause zu gehen. Der Schlüssel wurde daher wieder ausgehändigt. Kurz darauf fuhr der Pkw jedoch mit dem zuvor genannten Herrn an den Zeugen vorbei, die darauf die Polizei verständigte. Die konnte den 58-jährigen dann an seiner Wohnanschrift antreffen. Ein Alkotest ergab dann auch einen Wert von über 1,3 Promille. Es wurden zwei Blutproben entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Auch das gibt es noch - Geldfund bei der Polizei abgegeben

Koblenz (ots) - Da staunten die Beamten der Polizeiinspektion 1 nicht schlecht. Ein 36-jähriger Mann erschien am Samstagnachmittag auf der Wache und händigte den Polizisten Bargeld aus, das er soeben im Ausgabeschacht eines Geldautomaten am Bahnhofsplatz gefunden habe. Die Polizei versucht nun den Abheber zu ermitteln, der sich bei dem Finder sicher bedanken wird.

Hochwertiges Rad vom Campingplatz verschwunden

Koblenz (ots) - Von Freitag auf Samstag übernachtete ein 19-jähriger auf einem Campingplatz im Schartwiesenweg. Er stellte sein Mountainbike der Marke CUBE, Modell Stereo in Schwarz-Grün, hinter ein Wohnmobil ab. Am Morgen stellte er dann den Verlust des Rades fest. Das Bike hat einen Wert von etwa 1200 Euro. Wer dazu Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Metternich, 0261-1032910

Zu schnell ohne passende Fahrerlaubnis

Koblenz (ots) - Am Samstagmorgen, gegen 08:45 Uhr, stellte eine Streife der Polizeiinspektion 1 in der Hohenfelder Straße ein Kleinkraftrad fest, was mit über 60km/h geführt wurde. Dies war nicht nur zu schnell für die Stadt, auch hatte der 38-jährige Fahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis. Das Kleinkraftrad wurde zunächst sichergestellt. Eine Strafanzeige und diverse Kosten erwarten den jungen Mann zusätzlich.

Alkohol und Fahrradfahren vertragen sich nicht

Koblenz (ots) - Am Samstagmorgen, um kurz nach 06:00 Uhr, wurde das DRK zu einer blutenden männlichen Person in den Bereich Pfaffendorfer Brücke gerufen. Zudem schiebe er jetzt ein Fahrrad. Da er über die Ursache der Verletzung sehr widersprüchliche Angaben machte, wurde die Polizei hinzugezogen. Zunächst wollte er auch der Polizei keine Auskunft über das Zustandekommen seines Zustandes geben. Erst im Krankenhaus besann er sich und räumte ein, mit dem Fahrrad fahrender Weise gestürzt zu sein. Sein Pech, dass er dabei offenbar alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Wert von 1,55 Promille.

Rotlicht missachtet - 1 Verletzter - hoher Sachschaden

Koblenz (ots) - Freitagnacht, gegen 22:20 Uhr, kam es auf der Kreuzung Friedrich-Ebert-Ring / Hohenzollernstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Autofahrer kam aus Richtung Pfaffendorfer Brücke und wollte nach links in die Hohenzollernstraße abbiegen. Dabei missachtet er das Rotlicht und stieß mit einem Pkw eines 27-jährigen zusammen. Der 27-jährige wurde dabei leicht verletzt, seine 26-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. An den beiden Pkw entstand ein Schaden von etwa 13.000EUR.

Schlägerei in der Schanzenpforte - Polizei sucht Zeugen

Koblenz (ots) - Freitagnacht, gegen 23:50 Uhr, kam es in der Schanzenpforte vor einer Gaststätte zu einer Streitigkeit zwischen ca. 15 Personen. Aus dieser Gruppe wurde dann ein fast 23-jähriger mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt. Die Gruppen zerstreuten sich dann bei Eintreffen der Polizei in alle Himmelsrichtungen. Die Polizeiinspektion 1 bittet Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben, sich zu melden. Per Telefon 0261-1032510 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Motorrad fährt auf Pkw - Fahrer leicht verletzt

Koblenz (ots) - Ein 62-jähriger Motorradfahrer befuhr in Bubenheim die Straße In den Wiesen. Vor ihm fuhr ein 40-jähriger mit seinem Pkw. Der Pkw musste an der Ampel in Bubenheim verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte der Kradfahrer zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Er stürzte und verletzte sich dabei leicht. Er konnte nach ambulanter Versorgung des DRK vor Ort nach Hause gehen. Sein Motorrad war jedoch nicht mehr fahrbereit.

Zu geringer Sicherheitsabstand - Rollerfahrer verletzt

Koblenz (ots) - Am Freitagnachmittag kam es im Bubenheimer weg zu einem Auffahrunfall. Eine 21-jährige Autofahrerin fuhr hinter einem Roller. Der musste verkehrsbedingt vor einer Einmündung anhalten. Darauf reagierte die junge Dame zu spät, so dass der Pkw den Roller umstieß. Der 57-jährige Fahrer stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht am rechte Bein. Der Roller war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Pkw entstand nur leichter Sachschaden.

Fußgängerin angefahren

Koblenz (ots) - Am Freitagnachmittag kam es auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Rizzastraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger Autofahrer wollte nach links in die Rizzastraße abbiegen und übersah dabei eine 28-jährige Fußgängerin. Die Frau wurde an der Hüfte getroffen. Sie trug zum Glück nur leichte Verletzungen davon.

Radfahrerin übersehen

Koblenz (ots) - Am Freitagnachmittag befuhr ein 22-jähriger Koblenzer mit seinem Pkw die Hohenfelder Straße in Richtung Balduinbrücke. An der Einmündung zur Weißer Gasse bog er nach links ab und übersah dabei eine entgegenkommende 22-jährige Radfahrerin. Die wurde zunächst verletzt in ein Krankenhaus verbracht, konnte dies jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.


Polizeipräsidium Koblenz

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Koblenz (ots) - Am Donnerstag, 05.07.2018 kam es um 05.45 Uhr in der Mayener Straße in Koblenz zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Radfahrer einen Trümmerbuch des linken Handgelenks, eine Kopfplatzwunde und diverse Prellungen zuzog. Der 42-Jährige war dort, aus Richtung Europabrücke kommend, unterwegs. Hierbei benutzte er den Radweg. Dieser ist mit einer kleinen Bordsteinkante von dem rechts gelegenen Gehweg getrennt. In Höhe der Mayener Straße 136 stand ein Pkw Ford verbotswidrig auf dem Radweg. Als der Biker rechts an diesem vorbeifahren wollte, kam er auf der Bordsteinkante zu Fall und verletzte sich schwer. Der Verletzte wurde noch vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.

Polizeipräsidium Koblenz

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL