Montag, 21. Oktober 2019

Letztes Update:07:05:15 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Schwerer Verkehrsunfall

Vater rast mit seinen Töchtern quer über Kreisel

Mayen (ots) - Ein 46 jährige Mayener befuhr, zusammen mit seinen beiden Töchtern, den Habsburgring aus Richtung Obertor kommend, in Richtung Wittbende. Im Verlaufe der dortigen Kreisverkehre erlitt er nach derzeitigem Stand einen Hustenanfall und verlor hierdurch die Kontrolle über seinen Volkswagen-SUV. Die drei fuhren auf einen Betonteiler auf, überrollten dort ein Verkehrszeichen, rasten weiter quer über den Ovalkreisel, auf der anderen Seite über die Gegenfahrbahn und dort mit Wucht in einen auf dem Parkstreifen geparkten PKW. Dieser wurde dann über den Gehweg bis an die Hauswand Habsburgring 72 geschoben und klemmte eine Fußgängerin ein. Die 18 jährige wurde hierbei nach ersten Erkenntnissen glücklicherweise nur leichtverletzt. Schlimmeres verhinderten die unmittelbar an der Hauswand platzierten Mülltonnen, die einen Überlebensraum zwischen PKW und Wand offen hielten. Sie war zusammen mit einer 16 jährigen Kollegin in Richtung Einkaufsmarkt unterwegs gewesen und erlitt aufgrund dieses dramatischen Ereignisses offenbar einen Schock. Beide Damen mussten ärztlich behandelt werden. Auch der Unfallfahrer selbst verletzte sich leicht durch den heftigen Aufprall. Seine beiden Töchter im Vorschulalter hatte er vor Abfahrt ordnungsgemäß in zugelassenen Kindersitzen gesichert und so blieben beide offenbar unverletzt. Die Sachschadenshöhe wird auf ca. 25.000,- Euro geschätzt.

Polizeidirektion Mayen

Koblenz: Handtasche aus Pkw geklaut

Koblenz (ots) - Am Sonntag, 25.02.2018, wurde zwischen 17.50 Uhr und 18.30 Uhr die Beifahrerscheibe eines in der Blücherstraße geparkten blauen Opel Corsa eingeschlagen. Aus diesem wurde im Anschluss eine Handtasche gestohlen, die auf dem Beifahrersitz abgestellt war. In dieser befanden sich ein geringer Bargeldbetrag sowie zwei EC-Karten. Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, 0261-1032690.

Polizeieinsätze in Koblenz-Rübenach

Koblenz (ots) - Am Montag, 26.02.2018, 04.36 Uhr, wurde der Polizei eine Sachbeschädigung an einem Pkw in der Kilianstraße im Koblenzer Stadtteil Rübenach gemeldet. An diesem Pkw, einem schwarzen Dacia, der am Ortsausgang in Richtung Bubenheim geparkt war, wurden die Seitenscheiben eingeworfen. Um 05.00 Uhr wurde ein brennender Altpapiercontainer an der Grundschule gemeldet. Vor Ort wurde das Feuer von der Berufsfeuerwehr gelöscht. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen bitte an die Polizeiinspektion Koblenz 2, Telefon: 0261-1032911.

Polizeipräsidium Koblenz

Einbrecher in Koblenz unterwegs

Koblenz (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 25.02.2018, versuchten Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus im Kammertsweg einzubrechen. Deren Versuch, die massive Haustür des Anwesens aufzuhebeln, schlug jedoch fehl. An der Tür entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Ein ähnlicher Fall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag an einem Mehrfamilienhaus im Nauweg. Auch hier gelang es den Tätern nicht, die Haustür aufzuhebeln. Es entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, Telefon: 0261-1032690

Polizeipräsidium Koblenz

Wohnungseinbruch in Mehrfamilienhaus

Fachbach (ots) - In dem Zeitraum 23.02.18 19:10 Uhr bis 24.02.18 05:30 Uhr, gelangten unbekannte Täter in Abwesenheit der Geschädigten durch Aufhebeln der rückseitigen Terrassentüre in deren Mietwohnung. Anschließend wurden alle Räumlichkeiten deliktstypisch durchsucht und Schmuck von geringem Wert entwendet. Zeugen werden gebeten, verdächtige Wahrnehmungen bei der Polizeiinspektion Bad Ems unter der Rufnummer 02603 9700 zu melden.

Polizeidirektion Montabaur

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Niederelbert (ots) - Ein 18-jähriger Mann aus der VG Diez befuhr am 25.02.2018, 05.45 Uhr die L 327 aus Richtung Oberelbert kommend in Richtung Ortsmitte von Niederelbert. Unmittelbar vor dem Ortsbeginn durchfuhr er eine Fahrbahnschwenkung nach rechts. Hierbei verlor er, auf Grund einer nicht angepassten Geschwindigkeit und einer bestehenden Alkoholisierung, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW schleuderte nach links, überquerte die Gegenfahrbahn und kam nach links von der Fahrbahn ab. Im Einmündungsbereich zur Lahnstraße prallte der Pkw gegen einen dort befindlichen Baum und kam zum Stillstand. Bei der Protokollierung des Unfallgeschehens wurde bei dem jungen Mann deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab um 06.03 Uhr ein Ergebnis von 1.38 AAK. Im Anschluss an die Unfallaufnahme wurde ON 01 zum KH Montabaur verbracht wo diesem durch den diensthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Der junge Mann blieb Gott sei Dank unverletzt.

Polizeidirektion Montabaur

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL