Wednesday, 22. January 2020

Letztes Update:05:56:39 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Diebstahl von Schafen

Willmenrod (ots) - Im Zeitraum Freitag, 16.03.2018 bis Sonntag, 18.03.2018, wurden von einer Weide an der K 95 zwischen Willmenrod und Weltersburg drei Schafe entwendet. Es handelte sich dabei um ein Muttertier mit zwei Jungtieren. Der oder die Täter müssten einen Anhänger oder Sprinter zum Abtransport benutzt haben. Die Polizei in Westerburg nimmt Zeugenhinweise unter 02663 9805 0 entgegen.

Polizeiinspektion Westerburg

Brand eines Einfamilienhauses mit verletzter Person

Rodder (ots) - Am 20.03.2018, gegen 04:30 Uhr, meldete ein Nachbar den Brand eines Einfamilienhauses in seiner Nachbarschaft in Rodder. Das Haus stünde in Flammen. Die dort gemeldete, einzige Bewohnerin konnte sich selbst nach Draußen retten und wurde verletzt in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Brandursache ist unklar. Die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden sind noch mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Kriminalinspektion Mayen

Sattelzug umgekippt – BAB 61 voll gesperrt

Gegen 02:10 Uhr erreichten die ersten Notrufe die Leitstelle der Polizei in Koblenz, dass ein LKW auf der BAB 61, zwischen den Anschlussstellen Boppard und Waldesch in Fahrtrichtung Köln, umgekippt sei.

Die vor Ort eintreffenden Einsatzkräfte bestätigten, dass ein niederländischer Sattelzug auf der Seite liegend die komplette Fahrbahn, incl. Standspur, blockierte. Bei Eintreffen der Rettungskräfte befand sich der Fahrer noch im Führerhaus. Zwischenzeitlich konnte dieser leicht verletzt befreit werden.

Warum der LKW umkippte, ist noch nicht bekannt. Der LKW war mit ca. 17 Tonnen Rinderhälften beladen.

Die BAB 61 ist derzeit voll gesperrt. Es wird erwartet, dass die Sperrung noch mehrere Stunden andauert. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

POLIZEIPRÄSIDIUM KOBLENZ

Einbrecher erbeuten mehrere hundert Reifen und Kompletträder

Koblenz (ots) - Gleich mehrere hundert Reifen und Kompletträder erbeuteten Einbrecher aus dem Außenlager eines Koblenzer Autohauses in der St. Elisabeth-Straße am vergangenen Wochenende.

Die Täter verschafften sich irgendwann zwischen Samstag, 17.03.2018, 13.00 Uhr, und Montag, 19.03.2018,07.30 Uhr, über das Dach Zutritt zu der Lagerhalle. Vermutlich unter Zuhilfenahme eines in der Halle vorgefundenen Gabelstaplers des Autohauses verluden sie dann die Reifen und Räder.

Nach ersten Ermittlungen der Kripo Koblenz haben die Täter dazu einen Transporter genutzt, den sie wohl mehrfach beladen mussten. Der Gesamtschaden liegt im niedrigen sechsstelligen Eurobereich.

Die Kripo Koblenz bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0261/103-2690.

Polizeipräsidium Koblenz

Verkehrsunfall mit Pesonenschaden

Ochtendung (ots) - Am 18.03.2018, gegen 11.50 h, befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus der VG Maifeld, mit seinem Pkw, Ford, die die L98 aus Richtung Hausen kommend, in Richtung Ochtendung. Im Fahrzeug befanden sich noch drei weitere Fahrzeuginsassen. In einer Linkskurve, in Höhe der Flöcksmühle, kam der Fahrer von der Fahrbahn ab und fuhr in die rechte Leitplanke. Eine 19-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfallhergang leicht verletzt und durch das DRK zu einer vorsorglichen Untersuchung in das Krankenhaus nach Mayen gebracht. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren, wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

Polizeiinspektion Mayen

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL