Dienstag, 25. Februar 2020

Letztes Update:10:29:16 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Achtung - Trickbetrüger unterwegs ***Zeugen gesucht***

Nastätten (ots) - Am Donnerstag, 24.05.2018, gegen 18:30 Uhr, betraten zwei- bislang unbekannte - Männer (ca. 25 Jahre alt) ein Lebensmittelgeschäft und baten an der Kasse die Kassiererin einen 100 Euro- Schein in zwei 50 Euro-Scheine zu wechseln. Dieser Bitte kam die Kassiererin nach. Auch einem weiterem Wechsel in kleinere Geldscheine kam diese auch noch nach - einen nochmaligen Wechsel lehnte diese dann aber ab. Jedoch war es bereits schon zu spät - nachdem die Männer sich aus dem Geschäft entfernt hatten, stellte die Kassiererin fest, dass Geld fehlte und sie hier Opfer eines Wechselbetruges geworden war. Hinweise werden an die Polizeiinspektion St. Goarshausen erbeten.

Buschbrand bei Gartenarbeiten

Nastätten (ots) - Am Samstag, 26.05.2018, führte ein 49-jähriger Mann gegen 12:30 Uhr Gartenarbeiten aus. Der Mann wollte mit einem Gasbrenner Unkraut in seinem Garten entfernen, hierbei geriet versehentlich ein Busch in Brand. Der Brand konnte schnell durch die sofort alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Für Wohngebäude und Personen bestand keine Gefahr.

Verkehrsunfall mit verletzten Motorradfahrer

Holzhausen an der Haide (ots) - Am Samstag, 26.05.2018 gegen 18 Uhr, befuhr ein 56-jähriger Motorradfahrer die B 274 aus Richtung Holzhausen kommend in Richtung Rettert. Der Motorradfahrer überholte einen vorausfahrenden PKW, allerdings übersah er hierbei einen entgegenkommenden PKW. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Die 34-jährige PKW-Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. An beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden.

Polizeidirektion Montabaur

Bad Ems - starke Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Bad Ems (ots) - Weil ein 41-Jähriger in der Samstagnacht, während der Zubereitung seines Mitternachtsmahls, einschlief, musste neben der Polizei auch ein erweiterter Löschzug der freiwilligen Feuerwehr Bad Ems zur Straße 'Im Walme' ausrücken. Bis auf den Verursacher selbst konnten alle übrigen neun Bewohner eigenständig das Gebäude unbeschadet verlassen. Die Wohnungstür des 41-Jährigen hingegen musste aufgebrochen und der Anwohner von Rettungskräften ins Freie verbracht werden. Er wurde in der Folge in ein nahegelegenes Krankenhaus zwecks medizinischer Untersuchung eingeliefert.

Polizeiinspektion Bad Ems

Fünf Fälle von Kennzeichendiebstählen

Montabaur (ots) - Am Freitag, 25. Mai in der Zeit von 08.30 Uhr bis 18.30 Uhr wurden auf Parkplätzen des ICE-Bahnhofes/Bahnallee von insgesamt fünf PKW jeweils die hinteren Kennzeichen entwendet. Alle PKW waren dort ordnungsgemäß geparkt und bei der Rückkehr zum Auto stellten die Eigentümer den Diebstahl des hinteren Kennzeichens fest. Zeugenhinweise nimmt die PI Montabaur gerne unter der Tel. 02602-92260 entgegen.

Polizeidirektion Montabaur

Verkehrsunfall mit verletzter Motorradfahrerin

Montabaur-Reckentahl (ots) - Am Mittag des 26.05.2018 befuhr eine 18 jährige Motorradfahrerin die L 313 von Wirzenborn Richtung Reckenthal. Ausgangs einer langgezogenen Linkskurve verlor diese die Kontrolle über ihr Motorrad, kam zu Fall und prallte gegen einen Felsen. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen.

Polizeidirektion Montabaur

Unfall auf der B 327 - Polizei sucht Fahrer eines Reisebusses

Koblenz (ots) - Nachdem ein weißer Reisebus am frühen Donnerstagmorgen (24. Mai 2018) aus einer Haltebucht der B 327 plötzlich auf die Fahrbahn fuhr, kam es kurz dahinter zu einem Zusammenprall zweier Fahrzeuge, die nicht mehr rechtzeitig bremsen konnten.

Von der Bucht hinter dem Koblenzer Remstecken startete gegen 7.25 Uhr der Busfahrer, um in Richtung Koblenz zu starten. Hierbei übersah der die Fahrzeuge, die hinter ihm aus Richtung Waldesch kommend auf der Fahrbahn unterwegs waren. Die ersten beiden Autos, darunter ein weißer Seat, konnten noch rechtzeitig bremsen und kamen hinter dem Bus zum Stehen. Der Fahrer des dritten Fahrzeugs auf dieser Fahrspur bremste ebenfalls und wich, um nicht mit den beiden vorderen Autos zusammenzustoßen, mit seinem Peugeot nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Auch die hinter dem Peugeot befindliche Fahrerin eines VW Touran bremste und lenkte ihren Pkw auf die linke Fahrspur, prallte aber dabei leicht auf den dort bereits stehenden Peugeot. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Koblenz 1 bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, insbesondere die beiden Fahrzeugführer, die noch rechtzeitig hinter dem Bus zum Stehen kamen, oder sonstige Personen, die Hinweise zu dem flüchtigen weißen Reisebus geben können,sich unter der Telefonnummer 0261/103-0 oder der Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu melden.

Polizeipräsidium Koblenz

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL