Mittwoch, 08. Dezember 2021

Letztes Update:11:57:02 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Dierdorf: Einbruch in Supermarkt

In der Nacht vom 08.05.2020 auf den 09.05.2020, ca. 00:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in einen Supermarkt in der Königsberger Straße in Dierdorf. Drei unbekannte Täter drangen gewaltsam durch die Eingangstür in den Markt ein. Gestohlen wurden Tabakwaren aus dem Markt. Wer hat auffällige Beobachtungen zur Tatzeit gemacht? Hinweise bitte an die Kripo Neuwied.

Kriminalinspektion Neuwied/Rhein

Vollbrand des Dachstuhls eines Doppelhauses

Am 15.05.2020, um 10:30 Uhr, wurde die Polizei Diez über einen Hausbrand in der Friedhofstraße in Diez informiert. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der gesamte Dachstuhl einer Doppelhaushälfte in Flammen stand. Der Brand wurde durch die Feuerwehr abgelöscht. Personen kamen infolge des Brandes nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf ca. 90.000EUR geschätzt. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Tatort wurde versiegelt und für die weiteren Ermittlungen an die Kriminalpolizei Montabaur übergeben.

Polizeiinspektion Diez

Koblenz: Einbruch in Supermarkt

In der Nacht zum Donnerstag, 14.05.2020, drangen zwei unbekannte Täter gegen 0.20 Uhr gewaltsam in einen Supermarkt im Wallersheimer Weg 42 ein. Diese hebelten eine Seitentür auf, drangen in das Gebäude ein, aus dem dann ein vierstelliger Bargeldbetrag gestohlen wurde. Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, 0261-1032690.

Polizeipräsidium Koblenz

Mehrfache Anrufe durch Falsche Polizeibeamte

In den vergangenen zwei Tagen kam es zu einer Vielzahl an Anzeigenaufnahmen bei der Polizeiinspektion Montabaur aufgrund von Anrufen, die nachweislich durch sogenannte Falsche Polizeibeamte geführt wurden und bei den geschädigten Personen eingingen. Im Rahmen dieser Betrugsmasche identifiziert sich der Anrufer als Polizeibeamter der örtlichen Polizeiinspektion und versucht nach Darstellung eines fiktiven und frei-erfundenen Ereignisses an sensible Daten der Geschädigten heranzukommen. Opfer sind zumeist ältere und alleinstehende Personen. In diesem Zusammenhang erfolgt der Hinweis, dass man grundsätzlich weder Bankkonto-Daten, noch Geheimnummern von EC-Karten o.ä. am Telefon herausgeben soll.

Raubdelikt in Obernhof

Am 14.05.2020 zwischen 20:00 Uhr - 20:30 Uhr, ereignete sich nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ein Raubdelikt am Goethepunkt in Obernhof. Hierbei sollen 4 südländische, männliche Personen zwei Heranwachsenden unter Einwirkungen von körperlicher Gewalt zwei Mountain-Bikes entwendet haben. Bei dem Rädern handelte es sich um ein gelbes Rad der Marke KTM und ein hellblaues Rad der Marke Specialized. Ggf. besteht ein Zusammenhang mit einem am Tatort befindlichen silbernen Opel Kombi mit EMS-Kennzeichen. Sachdienliche Hinweise bzgl. den Rädern oder den mutmaßlichen Täter sind bitte an die Polizeiinspektion in Bad Ems (02603/970 110,  zu richten.

Polizeiinsp. Montabaur

Gewässerverunreinigung durch Gütermotorschiff

Nachdem am 14.05.2020 gegen 19:00 Uhr ein Spaziergänger am Uferbereich der Ortslage Engers Dieselgeruch und Ölschlieren auf der Wasseroberfläche festgestellt hatte, konnte durch die alarmierte Wasserschutzpolizei Andernach der Verursacher im Stromhafen Bendorf ermittelt werden.

Der Schiffsführer und Eigner eines Gütermotorschiffes hatte während durchgeführter Reparaturarbeiten aufgrund eines Maschinenschadens mit einem Schlauch Bilgenwasser in den Rhein abgelassen.

Durch die Feuerwehr Bendorf wurde eine Ölsperre ausgebracht. Dem Schiffsführer wurde ein vorläufiges Weiterfahrverbot erteilt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

WSP-Station Andernach

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL