Donnerstag, 22. April 2021

Letztes Update:08:13:13 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Auflösen einer Hochzeitsfeier in der Verbandsgemeinde Ulmen

Durch Zeugen wurde die Polizei Cochem über eine Hochzeitsfeier in einer Event-Location in der Verbandsgemeinde Ulmen informiert. Vor Ort trafen die Beamten das Brautpaar, 22 Hochzeitsgäste sowie die Vermieterin der Lokalität an. Alle Personen wurden auf die geltenden Vorschriften der 18. CoBelVo hingewiesen und die Feier wurde aufgelöst. Allen Anwesenden drohen entsprechende Bußgelder durch die zuständige Kreisverwaltung Cochem-Zell.

Polizeiinspektion Cochem

Ingewahrsamnahme einer psychisch auffälligen und nackten Person

Am 16.04.2021 ab 08:30 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer und Passanten einen nackten Mann, der durch die Brauereistraße in Bendorf in Richtung Aldi lief. Die Person hatte sich zunächst komplett ausgezogen und alle Kleidungsstücke auf ein benachbartes Firmengrundstück geworfen. Anschließend lief der 28-jährige Bendorfer ziellos umher und schrie herum. Als die erste Streife der PI Bendorf die Person antraf und ansprach, schlug dieser unvermittelt nach den Beamten und trat nach ihnen. Bei der anschließenden Fesselung biss er einem Polizeibeamtenbeamten in die Hand und verletzte diesen dadurch. Der vermutlich unter starkem Drogeneinfluss stehende Beschuldigte konnte nach Hinzuziehung von Unterstützungskräften in Gewahrsam genommen werden. Nach einer ärztlichen Vorstellung im Krankenhaus in Neuwied und der Entnahme einer Blutprobe wurde er durch die verständigte Unterbringungsbehörde der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz aufgrund akuter Eigen- und Fremdgefährdung in die Rhein-Mosel-Fachklinik nach Andernach eingewiesen. Im Einsatz waren drei Streifen der PI Bendorf und der PI Neuwied, sowie das DRK.

Polizeidirektion Koblenz

Fahrradfahrer schwer gestürzt

Am Donnerstagmittag befuhr ein 32-jähriger Mann aus Linz mit seinem Fahrrad die Saarlandstraße in Richtung Petrus-Sinzig-Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich schwer. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert und dort stationär behandelt.

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Sportbootunfall am Braubacher Grund

Am heutigen Donnerstag, 15.04.2021 gegen 13:00 Uhr ereignete sich auf dem Rhein am Braubacher Grund ein Sportbootunfall.

Eine mit zwei Personen besetzte 12m lange Motoryacht fuhr sich auf dem Grund fest. Ursache hierfür war ein Fahrfehler des Bootsführers. Dabei entstand ein nicht unerheblicher Schaden am Antriebsstrang. Es kam zu keinem Wassereinbruch. Verletzt wurde niemand.

Das havarierte Sportboot konnte durch die Wasserschutzpolizei Koblenz geborgen und in den nächsten Sportboothafen geschleppt werden.

WSP-Station Koblenz

Verkehrsunfall in der Baustelle auf der Bendorfer Brücke

Am Donnerstagnachmittag, den 15.04.2021 ereignete sich gegen 15:50 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB 48, in Fahrtrichtung Trier auf der Bendorfer Brücke. Ein PKW befuhr die Anschlussstelle Bendorf in Richtung Trier. Der links daneben befindliche Sattelzug bemerkte den PKW nicht, wechselte den Fahrstreifen nach rechts und kollidierte mit dem Fahrzeug. Der PKW wurde einige Meter vor dem Sattelzug hergeschoben und schlussendlich zwischen der Mittelschutzplanke und dem LKW eingeklemmt. Die Fahrzeugführerin des PKW erlitt einen leichten Schock, blieb jedoch ansonsten glücklicherweise unverletzt.

Polizeiautobahnstation Montabaur

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL