Mittwoch, 11. Dezember 2019

Letztes Update:10:38:50 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Raub/Räuberische Erpressung ***Zeugen gesucht***

Selters/Ww. Am 02.12.2019, ca. 19:15 Uhr, wurden mehrere Mitarbeiterinnen im Center Shop in der Bahnhofstraße 22 unter Vorhalt einer Pistole beim Verlassen des Shops bedroht. Der Täter wurde als männlich, 190 cm groß und mit Gesichtsmaske bekleidet beschrieben. Nach der Tat verließ der Täter das Objekt in unbekannte Richtung. Die Polizei war mit einem Großaufgebot an Kräften vor Ort. Hinweise zum erlangten Stehlgut liegen nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeiinspektion/Kriminalinspektion Montabaur

Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle

In der Nacht vom 29.11.2019 auf den 30.11.2019 kam es am Kreisel Andernacher Straße / Otto-Schönhagen-Straße, hier in Koblenz, zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Unfallverursacher beschädigte dort Verkehrs-zeichen und flüchtete von der Unfallstelle. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurden mehrere Fahrzeugteile vom Verursacher aufgefunden und sichergestellt. Ersten Ermittlungen zur Folge dürfte es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Ford Transit handeln. Wer kann Hinweise zum Unfallgeschehen oder zum Unfallfahrzeug geben? Unter der 0261 103-2911 nimmt die Polizeiinspektion Koblenz 2 sachdienliche Hinweise entgegen.

Polizeipräsidium Koblenz

Zeugenaufruf - Straßenverkehrsgefährdung

Am Montag den 02.12.2019 kam es gegen ca. 17:30Uhr auf der B42 im Bereich von Rheinbrohl bis Linz am Rhein zu mehreren Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer durch einen silberfarbenen Mercedes CLK.

Das Fahrzeug wurde durch einen aufmerksamen Zeugen bis zum Eintreffen des Funkstreifenwagens verfolgt und dieser anschließend kontrolliert. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Zeugen einer solchen Gefährdung, sowie andere Personen die sachdienliche Angaben zu einem Vorfall auf der B42 machen können, sollen sich mit der Polizei Linz am Rhein, unter der Telefonnummer 02644-9430 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ,in Verbindung setzen.

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Zeugenaufruf - Straßenverkehrsgefährdung

Am Montag den 02.12.2019 kam es gegen ca. 17:30Uhr auf der B42 im Bereich von Rheinbrohl bis Linz am Rhein zu mehreren Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer durch einen silberfarbenen Mercedes CLK.

Das Fahrzeug wurde durch einen aufmerksamen Zeugen bis zum Eintreffen des Funkstreifenwagens verfolgt und dieser anschließend kontrolliert. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Zeugen einer solchen Gefährdung, sowie andere Personen die sachdienliche Angaben zu einem Vorfall auf der B42 machen können, sollen sich mit der Polizei Linz am Rhein, unter der Telefonnummer 02644-9430 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ,in Verbindung setzen.

Polizeiinspektion Linz/Rhein

Nastätten/ Oelsberg: Mehrere Einbrüche in Wohnhäuser ***Zeugen gesucht

Am vergangenen Wochenende kam es am Freitag, Samstag und Sonntag zu mehreren Einbrüchen in Wohnhäuser in Nastätten und Oelsberg. Bisher wurden acht Fälle, fünf in Nastätten und drei in Oelsberg, angezeigt. Die Täter hebelten in den meisten Fällen Türen und Fenster auf den Gebäuderückseiten auf, durchsuchten die Häuser und entwendeten überwiegend Bargeld und Schmuck. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Polizeidirektion Montabaur

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL