Montag, 17. Juni 2019

Letztes Update:05:20:47 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Unfallflucht in Nastätten

Unfallflucht vor dem Pfingstwochenende auf dem vollbesetzten REWE-Parkplatz in Nastätten, dringend Zeugen gesucht

Am Freitag, 07. Juni 2019, kam es, zwischen 10:00 Uhr und 10:55 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem REWE-Parkplatz in Nastätten. Das beschädigte Auto, ein goldfarbener Ford Kuga, stand, mit der Front nach vorne, im hinteren Bereich des Parkplatzes, schon mehr in Nähe zu dem Einkaufsdiscounter ALDI. Beim Ein- oder Ausparken wurde der Ford über die gesamte rechte Seite stark zerkratzt und eingedellt. Aufgrund der Spuren, muss es sich bei dem Tatfahrzeug um ein rotes Auto gehandelt haben. Auch die Kollision dürfte ein lautes Krachen verursacht haben.

Polizeiinspektion St. Goarshausen

Körperverletzung durch Unbekannte ***Zeugen gesucht

Am 08.06.2019 zwischen 03:00 und 03:30 Uhr befand sich ein 21-jähriger Mann auf dem Heimweg des Diezer Kalkwerkfestivals, als er in Höhe des Bahnhofs Ost in Diez aus bislang ungeklärten Gründen von einer kleineren Gruppe junger Männer angegriffen wurde. Der Geschädigte erlitt mehrere Platzwunden im Gesicht sowie eine Bisswunde am Hals. Nähere Angaben zu den Tätern liegen nicht vor. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Diez (06432/6010) zu melden.

Polizeidirektion Montabaur

Ente gut, alles gut!

Am frühen Samstagabend meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer eine Entenfamilie auf der Bundesstraße 256 in Fahrtrichtung Straßenhaus. Kurz vor dem Tunnel Rengsdorf watschelten die Tiere entlang der Betonmauer. Nachdem der Verkehr durch die eingesetzten Polizeibeamten zunächst verlangsamt wurde, konnte die Entenfamilie nach kurzzeitiger Sperrung der Bundesstraße aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.

Polizeiinspektion Straßenhaus

Polizei Neuwied für den Zeitraum vom 07.06.19 bis 09.06.19

Verkehrsunfälle
Insgesamt 20 Verkehrsunfälle ereigneten sich im Berichtszeitraum. Hierbei entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 31.700 EUR.

Hinweise erhofft sich die Neuwieder Polizei, nachdem am Freitagvormittag ein PKW VW Golf, der auf dem Schotterparkplatz neben der Deichstelle parkte, hinten rechts beschädigt wurde. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Straftaten

Geräteschuppen aufgebrochen Aus einem Geräteschuppen in der Bornhohl wurden vermutlich in der Nacht zum Freitag Gerätschaften der Marke Stihl entwendet; unter anderem zwei Kettensägen, eine Motorsense, ein Rasentrimmer und ein Laubbläser. Unbekannte brachen hierzu das Vorhängeschloss auf.

Aluminiumschrott gestohlen

Die bislang unbekannten beiden Insassen eines weißen Ford Transit mit britischer Zulassung wurden am Freitagabend in der Breslauer Straße dabei beobachtet, wie sie auf einem Firmengelände aus einem Metallcontainer offensichtlich Aluminiumschrott entwendeten bzw. dies versuchten und noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten.

Versuchter Diebstahl und Sachbeschädigung

Eine Buddha Figur war wohl das Objekt der Begierde, dass ein 57jähriger Mann am Freitagabend aus einem Fitnessstudio in der Carl-Borgward-Straße stehlen wollte. Als er selbigen unter seinen Bademantel steckte und von einem Angestellten darauf angesprochen wurde, schmiss er die Figur auf den Boden und flüchtete. Der Mann, der Polizei nicht unbekannt, konnte kurze Zeit später an einer nahegelegenen Tankstelle angetroffen werden.

Bargeld gestohlen

Am Samstagmorgen wurde der Polizei Neuwied mitgeteilt, dass einem 47jährigen Mann Am Güterbahnhof von seinem Bekannten aus seiner Geldbörse Bargeld gestohlen wurde.

Streit auf Parkplatz

Weil zwei Streithähne am Samstagmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Breslauer Straße unglücklich gegeneinander liefen, kam es in der Folge zu einem Wortgefecht und einer wechselseitigen Körperverletzung.

Beziehungsstreitereien

Nach einem zunächst verbalen Streit am Samstagabend gegen 23:00 Uhr kam es in der Leutesdorfer Straße zu Sachbeschädigungen. Nachdem zunächst die 19jährige Frau im Wohnzimmer einen Tisch umstieß und beschädigte, warf der 22jährige Mann das Handy seiner Freundin gegen die Wand.

In der Thüringenstraße kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 01:23 Uhr zu einem weiteren Streit zwischen einem Pärchen. Im Verlauf des Streites soll der 59jährige Mann dann seine 47jährige Freundin am Hals ergriffen haben. Beide waren stark alkoholisiert und zogen nach Erscheinen der Polizei anstatt einer befristeten, räumlichen Trennung eine gemeinsame Aussprache in ihrer Wohnung vor.

Mülltonnen gequalmt

Hinweise erhofft sich die Neuwieder Polizei, nachdem bislang Unbekannte am Samstagabend gegen 23:36 Uhr in der Nähe eines Einkaufsmarktes in der Heddesdorfer Straße offensichtlich zwei Mülltonnen in Brand setzten wollten. Die rasch erschienene Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern; der Inhalt qualmte lediglich.

Türsteher beleidigt

Weil einem dreißigjährigen Mann am Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr der Zutritt zu einer Gaststätte in der Heddesdorfer Straße verwehrt wurde, beleidigte dieser den Türsteher.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Diebstahl eines Weidezaungerätes von Pferdeweide in Kemmenau

In der Nacht vom 07. auf den 08.06.2019 wurde von einer Pferdekoppel in Kemmenau, Auf dem Hufacker ein elektrisches Weidezaungerät durch bisher unbekannte Täter abgebaut und entwendet. Zuvor wurde die sog. Litze durchschnitten und das elektrische Gerät samt Batterie und Erdspieß mitgenommen. Der Schaden dürfte bei ca. 150 EUR liegen. Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen getätigt haben, werden gebeten sich mit hiesiger Polizeidienstelle in Verbindung zu setzen.

Polizeidirektion Montabaur

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL