Montag, 21. Oktober 2019

Letztes Update:07:05:15 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Tankbetrug

Am Morgen des Freitag, 07.45 Uhr, füllten zwei unbekannte Männer an zwei Zapfsäulen der Tankstelle insgesamt 39 Liter Diesel-Kraftstoff in mitgeführte Kanister und fuhren dann, ohne zu bezahlen, mit eiem PKW VW, möglicherweise des Typs Passat, mit dem Kennzeichen mit Kennung Altenkirchen, möglicherweise AK-YA oder AK-IA... davon. Aufgrund durchgeführter Ermittlungen ist davon auszugehen, dass das Kennzeichen gefälscht war.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den Personen. Möglicherweise haben weitere Kunden der Tankstelle oder Nachbarn den Vorgang beobachtet und können eine Beschreibung der Männer oder Hinweise zu dem Fahrzeug und dem Kennzeichen geben.

Polizeiinspektion Linz/Rh.

Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Am 27.9.19, 08:00 Uhr befuhr ein 17jähriger (begleitetes Fahren) mit seinem PKW die L 83 aus Richtung Kempenich kommend in Richtung Ramersbach.

Beim Durchfahren einer Rechtskurve verlor er kurz vor Ramersbach die Gewalt über den Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Parkplatz zum Stillstand.

Alle drei Fahrzeuginsassen wurden durch den Überschlag leicht verletzt. Sie konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und suchten später das hiesige Krankenhaus auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Am Abend des 28.9.19 bat der Wirt einer Gaststätte im Ortsteil Ahrweiler um polizeiliche Hilfe, weil ein Gast sich ungebührlich verhalten hatte und die Lokalität nicht verlassen wollte.

Bei Eintreffen der Polizei wurden die Beamten durch den 33jährigen Täter angegriffen und massiv beleidigt. Der Mann musste zu Boden gebracht und fixiert werden. Da er offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Nach Abschluss der Maßnahmen konnte der Täter an seine Lebensgefährtin übergeben werden.

Polizeidirektion Mayen

Schildkröte auf Reisen

Am Samstag, 28.09.19 entdeckte ein Passant gegen Mittag eine ca. 40 cm große Gelbwangenschildkröte, die sich im Bereich zwischen Römerstraße und Bahnhof unter einem Werbeschild versteckt hatte. Das Tier wurde anschließend in das Tierheim Koblenz verbracht.

Polizeipräsidium Koblenz

Frontalzusammenstoß mit 2 Verletzten

Zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen zwei Pkws kam es am Sonntagabend, gegen 18:10 Uhr, in Hundsdorf.

Ein 19-jähriger Fahrzeugführer war, aus Richtung Faulbach kommend, am Ortseingang von Hundsdorf auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit dem Pkw eines entgegenkommenden 40-jährigen Fahrzeugführer zusammengestoßen. Hierdurch wurde der Unfallverursacher schwer verletzt und mit dem Notarztwagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens wurde nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und sie mussten von der Unfallstelle durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Zur genauen Unfallursache kann die Polizei noch keine Angaben machen. Alkohol- oder Drogeneinfluss können jedoch ausgeschlossen werden.

Vermutlich alkoholisierter Radfahrer begeht Unfallflucht

Zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen zwei Pkws kam es am Sonntagabend, gegen 18:10 Uhr, in Hundsdorf.

Ein 19-jähriger Fahrzeugführer war, aus Richtung Faulbach kommend, am Ortseingang von Hundsdorf auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit dem Pkw eines entgegenkommenden 40-jährigen Fahrzeugführer zusammengestoßen.Hierdurch wurde der Unfallverursacher schwer verletzt und mit dem Notarztwagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens wurde nur leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und sie mussten von der Unfallstelle durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Zur genauen Unfallursache kann die Polizei noch keine Angaben machen. Alkohol- oder Drogeneinfluss können jedoch ausgeschlossen werden.

Schwein gefangen

Am Freitagnachmittag wurde ein Schwein gemeldet, welches die Ortslage von Gückingen erkundete. Dank eines schweineerfahrenen Beamten konnte dieses zügig eingefangen und seiner Herde wieder zugeführt werden. Ein weniger schweineaffiner Beamter war doch ob der Größe des Tieres sichtlich beeindruckt...

Polizeidirektion Montabaur

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL