Mittwoch, 29. Januar 2020

Letztes Update:01:47:07 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Bad Ems - Jagdwilderei nach Wildunfall

Am 11.01.2020 ereignete sich gegen 00.45 Uhr auf der B261 Denzerheide Fahrtrichtung Bad Ems in Höhe der unteren Ausläufer der Golfanlagen ein Verkehrsunfall mit einem Rehwild.

Das tote Tier sollte an der Unfallstelle von dem durch die Polizei verständigten Jagdpächter abgeholt werden. Als dieser an der Ablageörtlichkeit ankam, wurde das Wild zwischenzeitlich bereits durch Unbekannte widerrechtlich abtransportiert. Die örtliche Polizeiinspektion ermittelt in umstehender Sache wegen dem bestehenden Verdacht der Jagdwilderei.

Hinweise zu der Tat werden erbeten und sind an die Polizeiinspektion Bad Ems, Telefon: 02603 9700 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu richten.

Demonstration, ca. 70 Traktoren in Leutesdorf

Anlässlich einer öffentlichen Veranstaltung des CDU-Ortsverbandes Leutesdorf (Neujahrsgespräche) ab 16 Uhr in der Jugendherberge Kloster Leutesdorf, zog es ca. 100-120 Landwirte mit geschätzt 70 Traktoren dorthin. Sie wollten dort für ihre Belange demonstrieren. Ihnen wurde ein Areal zum Abstellen ihrer Fahrzeuge zugewiesen und einigen wurde die Teilnahme an der Veranstaltung ermöglicht. Bundesministerin Fr. Julia Klöckner nahm in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr an der Veranstaltung teil. Die Polizei Neuwied verzeichnete keine nennenswerten Verkehrsstörungen. Ab ca. 17.45 Uhr verzeichnete die Polizei den Abzug der Demonstrationsteilnehmer.

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein

Wohnungsbrand im Stadtgebiet Lahnstein

Am 11.01.2020, gegen 17:30 Uhr, kam es in der Adolfstraße in Lahnstein zu einem Wohnungsbrand. Aus bis dato unbekannten Gründen kam es zu einem Vollbrand in einer Wohnung im 1.OG eines Mehrparteienhauses. Die Feuerwehr Lahnstein konnte den Brand zeitnah ablöschen. Personen wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht verletzt. Das Gebäude wurde durch den Brand allerdings erheblich beschädigt und ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache wurden eingeleitet. Während des Einsatzes vor Ort kam es zeitweise zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadtgebiet Lahnstein.

Polizeiinspektion Lahnstein

Berzhahn - Tritte gegen Auto, Geschädigte gesucht

Am Mittwoch, 08.01.2020, etwa 11:10 Uhr, beobachteten zwei Zeuginnen einen jungen Mann, als dieser mit beiden Füßen gegen die Beifahrertür eines am Bahnübergang in Berzhahn wartenden Personenkraftwagens trat. Heute meldeten die Zeuginnen den Sachverhalt hier. Eine entsprechende Strafanzeige wurde jedoch bisher von den möglichen Geschädigten nicht erstattet. Von dem betreffenden Fahrzeug ist lediglich eine vage Beschreibung und ein Teilkennzeichen bekannt. Ob es zu einem Schaden kam, ist ebenfalls nicht gesichert. Für eine Strafverfolgung wäre es erforderlich, dass sich der gegebenenfalls Geschädigte bei der Polizei meldet. Der Beschuldigte ist namentlich bekannt, es handelt sich um einen bereits mehrfach straffällig gewordenen jungen Erwachsenen, der sich zuletzt wohnsitzlos in der Verbandsgemeinde Westerburg aufhielt und inzwischen wegen anderen Delikten in Untersuchungshaft sitzt.

Polizeiinspektion Westerburg

Straßenverkehrsgefährdung durch Überholer B 260

Nach Zeugenangabe kam es bereits am Dienstag, den 07.01.2020 gegen 13:03 Uhr auf der B 260 ca. in Höhe der Ortschaft Miellen zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Demnach habe ein in Fahrtrichtung Bad Ems fahrender Pkw, silberner Mercedes Benz C 180 Kompressor mit EMS er Kennzeichen, zunächst ein in selber Fahrtrichtung fahrenden Pkw überholt, obwohl die weitere Strecke nicht frei zu übersehen war. Im Zuge des Überholvorgangs sei es dann zur Gefährdung des Gegenverkehrs gekommen. Der entgegenkommende Pkw (schwarzes Fahrzeug) habe wohl stark abbremsen müssen, um ein Widereinscheren des Überholers zu ermöglichen und somit einen unmittelbar bevorstehenden Verkehrsunfall zu verhindern. Das überholte Fahrzeug habe ebenfalls stark abbremsen müssen.

Zeugen des Vorfalles, insbesondere der Fahrer / die Fahrerin des
entgegenkommenden Pkw werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Polizeiinspektion Bad Ems

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL