Montag, 19. November 2018

Letztes Update:06:39:09 PM GMT

region-rhein.de

Anruf durch falsche Polizeibeamte

Ein Tatverdächtiger bei Geldübergabe festgenommen

Kaltenholzhausen. Die 85-jährige Geschädigte erhielt am Morgen des 12.09.2018 einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten. Dieser forderte die Dame auf, einen hohen vierstelligen Betrag bereitzustellen, welcher benötigt werde, um einen Betrüger zu überführen. Nach weiteren Anrufen, in welchen die ältere Dame Verhaltensanweisungen erhielt, wurde eine Übergabe des Geldes am Nachmittag vereinbart. Hiernach wurde die Dame misstrauisch und informierte die Polizei. Tatsächlich erschien gegen 14:45 Uhr ein Tatverdächtiger an der Anschrift und konnte nach der Übergabe eines Umschlages durch polizeiliche Observationskräfte festgenommen werden. Ob es sich bei dem 46-jährigen, aus dem Raum Frankfurt stammenden Festgenommenen um einen Täter oder lediglich um einen Mittelsmann bzw. Kurier handelt, bedarf weiterer Ermittlungen. Der Mann wurde nach der Durchführung erster polizeilicher Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang wiederholt vor solchen betrügerischen Anrufen und weist darauf hin, dass Bürger niemals durch die Polizei aufgefordert werden, Bargeld oder sonstige Wertgegenstände zu übergeben.

Polizeidirektion Montabaur