Freitag, 22. März 2019

Letztes Update:09:43:38 PM GMT

region-rhein.de

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 15.03.2019, 10:54 Uhr ereignete sich auf der A61 in Fahrtrichtung Koblenz kurz hinter dem Autobahnkreuz Meckenheim ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr ein PKW infolge mangelhaftem Sicherheitsabstand auf ein verkehrsbedingt langsam fahrendes Fahrzeug auf. Ein weiterer nachfolgender PKW erkannte die Situation zu spät und fuhr in die Unfallstelle hinein. Alle vier Fahrzeuginsassen wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Nach derzeitigem Stand ist von leichten Verletzungen auszugehen. Die zweispurige Richtungsfahrbahn musste voll gesperrt werden. Es entsand ein Rückstau von bis zu 7 Kilometer. Die Vollsperrung dauerte ca. 1 Stunde an. Die gesamte Fahrbahn war mit Trümmerteilen übersät und musste durch die Autobahnmeisterei Mendig gereinigt werden. Neben der Polizei Mendig war ein Streifenwagen aus Nordrhein- Westfalen im Einsatz. Zudem war ein Notarzt, vier Rettungswagen und die Feuerwehr aus Nordrhein- Westfalen mit ca. 10 Kräften vor Ort.


Polizeiautobahnstation Mendig