Dienstag, 22. Oktober 2019

Letztes Update:10:03:45 AM GMT

region-rhein.de

Auffahrunfall mit zwei Schwer- und einem Leichtverletzten

Am Montag, den 15.07.2019 gegen 19.20 Uhr ereignete sich auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Koblenz kurz nach der Anschlussstelle Plaidt ein Auffahrunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein 44-jähriger, niederländischer Kleintransportführer auf einen auf der linken Spur vorausfahrenden Audi A4 auf. Durch den Aufprall wurde der Audi anschließend nach rechts abgewiesen und kollidierte dort mit einem in gleiche Richtung fahrenden Lastkraftwagen. Die beiden Insassen des Audi wurden durch den Unfall schwer, der Kleintransporterfahrer vermutlich nur leicht verletzt, alle wurden in nahe gelegene Krankenhäuser eingeliefert. Der Kleintransporter und der Pkw mussten total beschädigt abgeschleppt werden, der Lastkraftwagen konnte seine Fahrt fortsetzen. Die Richtungsfahrbahn Koblenz war rund eine Stunde voll gesperrt, der Verkehr wurde an der AS Plaidt abgeleitet. Im Einsatz befanden sich das DRK, die Feuerwehr, der Rettungshubschrauber, sowie die Autobahnpolizei Mendig.

Polizeiautobahnstation Mendig