Dienstag, 17. September 2019

Letztes Update:04:36:30 PM GMT

region-rhein.de

Koblenz: Zeugen gesucht: Kupferdiebstahl in großem Stil

Bislang Unbekannte machten am Wochenende große Beute auf einer Baustelle in der Peter-Klöckner-Straße in Rauental. Die Diebe entwendeten insgesamt etwa 1.000 Meter Kupferkabel, der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 10.500 Euro.

Ein Mitarbeiter verließ die Baustelle am Freitag, 26.07.2019, um 13.30 Uhr und entdeckte den Diebstahl am Montag, 29.07.2019, gegen 8 Uhr.

Die Kabel wurden vermutlich mit einem kleineren Gegenstand abgetrennt, was einige Zeit in Anspruch genommen haben muss. Wer hat an diesem Wochenende Beobachtungen im Bereich der Baustelle gemacht?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Koblenz 1, Telefon 0261 103-0 entgegen.

Koblenz: Unbekannte Langfinger in Schrebergärten unterwegs

Am Montag, 29.07.2019, wurde in gleich drei Schrebergärten eingebrochen.

Gegen 19.50 Uhr meldete ein Mann den Diebstahl diverser Elektrogeräte aus seiner Laube in der Neuendorfer Straße. Folgende Gegenstände wurden entwendet:

   - Solaraggregat und Steckdose
   - Gefüllter Benzinkanister
   - Säge und Messgerät
   - Grillanzünder (zwei Pakete) 

Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise auf den oder die Täter liegen derzeit nicht vor.

In zwei nebeneinander liegenden Schrebergärten im Büngertsweg in Wallersheim kam es gegen 20.15 Uhr ebenfalls zu Einbrüchen. In der einen Laube wurden drei Plastikstühle und ein Tisch entwendet, in der anderen drei Flaschen Wein.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Koblenz 2, Telefon 0261 103-2911 entgegen.

Koblenz: Unfreiwillige Abkühlung durch Nachbarin

Am Montagabend, 29.07.2019, erreichte die Polizei Koblenz ein skurriler Notruf: Eine 56-Jährige meldete, sie sitze in ihrem Garten und werde von ihrer Nachbarin mit Wasser bespritzt. Sie sei nicht in der Lage, die Sache selbst zu klären und befürchte, ihr Laptop könne nass werden und kaputt gehen.

Die wenig später eintreffenden Beamten stellten fest, dass die vermeintlich wasserspritzende Nachbarin lediglich einen Schlauch in einem Fass vergessen hatte, durch den Wasser unbeabsichtigt über die Mauer spritzte. Den beiden Frauen wurde ein Schlichtungsgespräch nahegelegt.

Koblenz: Mann bringt gestohlenes Fahrrad zurück - Täter entkommt

Am Montag, 29.07.2019, nahm ein Passant die Verfolgungsjagd mit einem Fahrraddieb auf und sorgte so dafür, dass die Bestohlene ihren Drahtesel zurückbekam. Der Täter konnte jedoch unerkannt entkommen.

Eine 64-Jährige stieg am Deutschen Eck von ihrem Fahrrad, um einer Straßenmusikergruppe Geld zu geben. Als sie mit dem Rücken zu ihrem Rad stand, schnappte sich ein Unbekannter ihr Fahrrad und fuhr davon. Diesen Vorfall bekam ein 39-Jähriger mit und nahm die Verfolgung auf. Am Peter-Altmeier-Ufer stellte er den Dieb und forderte die Herausgabe des Fahrrads.

Der Täter floh zu Fuß in Richtung Altstadt.

Der Zeuge beschrieb die Person wie folgt:

   - Männlich
   - Südländisches Aussehen
   - Ca. 1,80 m
   - Dunkle kurze Haare
   - Dunkles Oberteil
   - Beige Hose 

Wer hat diesen Vorfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Koblenz 1, Telefon 0261 103-0 entgegen.


Polizeipräsidium Koblenz