Montag, 18. November 2019

Letztes Update:08:24:16 PM GMT

region-rhein.de

Pkw-Fahrer unter Drogeneinwirkung

Am 02.10.2019, gegen 13 Uhr wurden, im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, bei einem 48-Jährigen Pkw-Fahrer aus Koblenz, drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief dann positiv auf die Stoffgruppe THC (Substanz der Cannabispflanze). Daraufhin wurde dem Pkw-Fahrer eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein und der Pkw-Schlüssel sichergestellt.

Frontalzusammenstoß - 2 Personen leicht verletzt

Am 02.10.2019, gegen 05.55 Uhr kam der 41-Jährige Fahrer eines Pkw, Im Metternicher Feld, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, bei nasser Fahrbahn in einer Kurve, nach links in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem entgegen kommenden Pkw eines 57-Jährigen Fahrers zusammen. Die beide Fahrer erlitten nur leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die Berufsfeuerwehr befreite im Anschuss die Straße noch von ausgelaufenen Betriebsstoffen.


Polizeipräsidium Koblenz