Dienstag, 04. August 2020

Letztes Update:12:56:15 PM GMT

region-rhein.de

Bad Neuenahr-Ahrweiler - Fahren unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss

Am Freitagnachmittag wurde ein 24-jähriger Zweiradfahrer aus der Grafschaft kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss stand und dass der mitgeführte Mofaroller manipuliert wurde, so dass verkehrsrechtlich ein Kleinkraftrad geführt wurde. Da der Fahrzeugführer jedoch keine entsprechende Fahrerlaubnis besaß, wurde die Weiterfahrt unterbunden, eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Ebenfalls am Nachmittag fiel ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus der Grafschaft auf, der mit einer Atemalkoholkonzentration über 2 Promille seinen Pkw im öffentlichen Straßenverkehr führte. Auch bei diesem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Fahren ohne Führerschein und ohne Versicherungsschutz

Am Freitagabend konnte ein nicht zugelassener und dementsprechend nicht versicherter Pkw durch die Kollegen in Bad Neuenahr gestoppt werden. Der Fahrzeugführer wurde nach kurzer Verfolgung gestoppt, dabei erwies sich, dass dieser nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis war. Somit wurden nun mehrere Strafverfahren gegen den 22-jährigen Fahrzeugführer aus Burgbrohl eingeleitet.

Unfallflucht Imbiss Mayschoß

Der Besitzer des Imbisses am Bahnhof in Mayschoß stellte am Freitagnachmittag eine Beschädigung fest. Nach bisherigen Ermittlungen wendete offenbar ein Fahrzeugführer seinen Pkw am Eurodeplatz und stieß dabei rückwärts gegen das Gebäude. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Tankbetrug in Altenahr

Am Samstagvormittag gegen 11.30 Uhr betankte ein mit einer auffälligen roten Jacke bekleidete Fahrzeugführer eines neuwertigen Range Rovers seinen Pkw sowie mindestens 5 Kanister im Kofferraum an der Shell-Tankstelle. Anschließend verließ er die Tankstelle, ohne die Rechnung zu begleichen. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren zuvor im Bereich Köln entwendet worden.

Diebstahl aus Pkw in Ahrweiler

Am Sonntagmorgen wurde eine eingeschlagene Scheibe an einem geparkten Pkw auf dem Ahrtor-Parkplatz gemeldet. Offenbar schlug der Täter die Seitenscheibe am Pkw ein und entwendete aus dem Pkw eine Winterfleecejacke sowie einen Schlüsselbund.

Bei sachdienlichen Hinweisen wenden sie sich bitte an die Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler unter 02641-9740 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .