Mittwoch, 29. Januar 2020

Letztes Update:01:47:07 AM GMT

region-rhein.de

Unfallflucht in 56075 Koblenz, Hammpfad

Am Freitag, den 29.11.2019, zwischen 16:10 Uhr und 16:15 Uhr, beschädigte ein Kraftfahrer am Ende einer Sackgasse beim Rangieren ein Geländer. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich beim Geschädigten zu melden. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1000,-EUR. Wer kann Angaben zum Verursacher machen?

Unfallflucht in 56068 Koblenz, Südallee

Am Freitag, den 29.11.2019, gegen 16:30 Uhr, stellte eine Pkw-Fahrerin aus Bad Ems ihren VW Polo in Längsaufstellung zur Fahrbahn an der Südallee ab. Als sie nach nur 40 Minuten zurückkehrte, stellte sie fest, dass auf der Beifahrerseite ein Lackschaden, offensichtlich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug, herbeigeführt wurde. Das verursachende Fahrzeug muss weiß gewesen sein, da an ihrem Fahrzeug weißer Fremdlack abgerieben wurde. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen. Wer kann Angaben zum Verursacher machen?

Fahrraddiebstahl in 56068 Koblenz, auf der Rizzastraße

Nur fünf Minuten Abwesenheit genügten einem unbekannten Täter, ein mit Spiralschloss gesichertes Fahrrad zu entwenden. Der 18-Jährige Besitzer schloss das Rad am Freitag, den 29.11.2019, gegen 15:50 Uhr ab. Als er um 16:00 Uhr zurückkehrte, waren Fahrrad und Schloss verschwunden. Bei dem Stehlgut handelt es sich um ein Fahrrad der Marke GT Aggressor Expert. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 des PP Koblenz.

Alleinunfall mit zwei schwerverletzten Personen auf der B416 bei 56333 Winningen

Am frühen Samstagmorgen, den 30.11.2019, gegen 00:45 Uhr, kam es auf der B 416 zwischen Winningen und Kobern-Gondorf zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 60-Jähriger Pkw-Fahrer fuhr aus Richtung Winningen kommend in Richtung Kobern-Gondorf. Im Bereich der dortigen Bahnanlage kam er in einer Linkskurve aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Vom Mauerwerk der Brücke einer Bahnanlage wurde der Pkw abgebremst und das Herabstürzen auf eine mehrere Meter tiefe Unterführung verhindert. Durch die Kollision wurden sowohl der Fahrer, als auch seine 60-Jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die alarmierte freiwillige Feuerwehr aus Winningen erschien mit zahlreichen Kräften an der Unfallstelle und befreite beide schwerverletzte Insassen aus dem Fahrzeug. Für die Dauer der Bergearbeiten musste der Bahnverkehr eingestellt werden. Beide Verletzte wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Gesamtschaden wird auf knapp 11.000,-EUR geschätzt.

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in 56070 Koblenz, Andernacher Straße

Am Samstagmorgen, 30.11.2019, gegen 01:10 Uhr, kam es auf der Andernacher Straße, aus Richtung Edeka Kreuzberg kommend in Fahrtrichtung Bauhaus, zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich ein Kleintransporter kam zum Unfallzeitpunkt vor dem dortigen Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort aufgestellten Verkehrszeichen. Das Verkehrszeichen wurde total zerstört, am Kleintransporter entstand wahrscheinlich erheblicher Sachschaden im rechten Frontbereich. An der Unfallstelle blieb eine Vielzahl von Trümmerteilen des unfallverursachenden Fahrzeuges zurück. Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die Erhebung der erforderlichen Daten zu ermöglichen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion 2 des PP Koblenz entgegen.

Polizeipräsidium Koblenz