Freitag, 28. Februar 2020

Letztes Update:07:26:57 PM GMT

region-rhein.de

Verkehrsunfälle

Am Wochenende ereigneten sich insgesamt 12 Verkehrsunfälle, bei denen ein Sachschaden von ca. 35.000 EUR entstand. Hinweise erhofft sich die Polizei, nachdem in der Zeit vom 02.01.20 bis 03.01.20 ein in der Rostocker Straße geparkter blauer VW Polo im Bereich der hinteren, linken Seite beschädigt wurde. Der Verursacher, vermutlich ein weißes Fahrzeug, entfernte sich unverrichteter Dinge. An dem beschädigten Polo wurden weiße Fremdlackanhaftungen festgestellt.

Straftaten

Zaun beschädigt

Am Samstagmorgen gegen 01:17 Uhr wurde die Polizei verständigt, weil ein 37jähriger Mann In der Schleth herumschrie. Er steht ebenso im Verdacht, dort einen Holzzaun durch Tritte beschädigt zu haben.

LKW aufgebrochen

Die Neuwieder Polizei sucht Zeugen, nachdem am Samstagmorgen zwischen 05:00 Uhr und 06:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Breslauer Straße ein LKW Daimlerchrysler aufgebrochen wurde. Bislang Unbekannte schlugen hierzu die vordere, rechte Seitenscheibe des LKW ein.

Ohne Führerschein unterwegs

Weil er zur Arbeit müsse, begründete ein 38jähriger Mann anlässlich einer Verkehrskontrolle am Samstagmittag den Umstand, dass er ohne Fahrerlaubnis mit seinem PKW unterwegs war. Dem Mann wurde im vergangenen Monat nach einer Trunkenheitsfahrt die Fahrerlaubnis entzogen. Ihn erwartet ein weiteres Strafverfahren.

Lagerhalle aufgebrochen

Bislang Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag in der Burggasse die Türe einer Lagerhalle auf und entwendeten dort verschiedene Werkzeuge und Gerätschaften. Die Polizei Neuwied erhofft sich Hinweise.

Geschubst und Finger gebrochen

Am Samstagmittag erstattete eine 23jährige Frau Strafanzeige, nachdem sie zuvor mit dem Hausmeister eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße in Streit geriet, geschubst wurde und sich hierbei einen Finger brach.

Mülltonne gestohlen

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Samstag in der Sayner Straße eine zur Entleerung bereit gestellte grüne Mülltonne.

Vom Vater gewürgt

Ein 20jähriger Mann erstattete Strafanzeige, weil er nach einem verbalen Streit am Samstagnachmittag in der Kirchstraße von seinem 46jährigen Vater gewürgt wurde.

Gescheiterte und kurze Flucht - Führerschein weg

Nachdem der Polizei am Samstagnachmittag eine mögliche Trunkenheitsfahrt gemeldet wurde, konnte das Fahrzeug Am Ringofen festgestellt werden; der 53jährige Mann versuchte vergeblich, fußläufig zu flüchten, nachdem er mit seinem PKW in eine Sackgasse einbog. Letztlich aber wurde dem Mann nach einem Alcotest, der einen Wert von 1,76 %o ergab, eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

11jähriges Kind erpresst

Nachdem ein 14-Jähriger am Samstagabend gegen 20:30 Uhr in der Andernacher Straße einem 11-Jährigen die Mütze wegnahm und er diese nur gegen Zahlung von zwei Euro wiederbekommen würde, zahlte dieser den erpressten Betrag, erhielt seine Mütze zurück und erstattete später mit seinem Vater Strafanzeige.

... und offensichtlich noch unter BTM-Einfluss unterwegs ...

Am Sonntagmorgen um 01:30 Uhr wurde in der Sayner Straße ein 24jähriger Mann mit seinem Fahrzeug kontrolliert. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich Anzeichen für vorausgegangenen Drogenkonsum. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Weil sich zudem im Fahrzeug 33 Paletten Redbull (792 Dosen) befanden, die der Mann und sein Beifahrer angeblich von einem Bekannten erhielten, wurden die Getränke sichergestellt und die Wohnung dieses 24jährigen Bekannten durchsucht. Dort konnten zwar keine weiteren Getränke aufgefunden werden, jedoch ein Beutel mit Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt und auch gegen den 24-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. Die genaue Herkunft der Getränke konnte bislang nicht geklärt werden.

Einbruch in Schule

Bislang Unbekannte drangen am Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr in die Räumlichkeiten der Ludwig-Erhard-Schule im Beverwijker Ring ein. Hierzu wurde eine Nebentüre aufgehebelt. Die Polizei Neuwied sucht Zeugen.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein