Samstag, 19. September 2020

Letztes Update:11:44:39 AM GMT

region-rhein.de

PI Neuwied für das Wochenende 17.01. - 19.01.

Freitag, 17.01.2020, 18.20h - Neuwied Schwimmbad Deichwelle -

Durch Zeugen wurde die Polizei Neuwied auf einen jungen Mann aufmerksam gemacht, der mit seinem Mobiltelefon Videoaufnahmen einer jungen Dame machte, die sich in der Umkleidekabine umzog. Die entsandte Streife konnte den Mann feststellen und in seinem Mobiltelefon diverse Videoaufnahmen weiblicher Personen auffinden, die ohne deren Wissen gefilmt worden waren. Ermittlungen zur Herkunft der Videos laufen derzeit. Eine entsprechende Strafanzeige gegen den jungen Mann wurde vorgelegt.

Freitag, 17.01.2020, 18:00h - Neuwied Gartenlaubensiedlung Sandkauler Weg -

Durch Zeugen wurde mitgeteilt, dass bislang unbekannte Täter randalierend durch die Gartenlaubensiedlung zogen. Hierbei überstiegen sie Zäune und verschafften sich Zugang in diverse Gartenlauben. Hier stohlen sie Gegenstände oder beschädigten Inventar. Durch die entsandte Streife wurde verwertbares Spurenmaterial in Form von DNA gesichert. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied zu melden.

Samstag, 18.01.2020, 09.15h - Neuwied Friedrichstraße -

Einer Polizeistreife fiel am Samstagmorgen ein junger Mann auf, der mit einem E-Bike in Neuwied unterwegs war. Bei der anschließenden Personenkontrolle stellte sich heraus, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde. Weiterhin konnte er keinen Eigentumsnachweis für das mitgeführte Fahrrad erbringen. Der Mann wurde schließlich in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Es handelt sich um ein Rad der Firma AEG vom Typ Rex Bergsteiger 7.7. Zeugen, die Hinweise zur Herkunft des Fahrrades geben können werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied zu melden.

Samstag, 18.01.2020, 11.21h - Neuwied Rostocker Straße -

Durch eine Polizeistreife der Polizei Neuwied wurde um die Mittagszeit herum ein 22-jähriger Mann als Fahrer eines Kleinbusses angehalten und kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Rauschmitteln stehen könnte. Einen Urintest lehnte er jedoch ab, weswegen ihm letztlich eine Blutprobe entnommen wurde. Mit Eingang eines entsprechenden Ergebnisses wird gegen ihn eine Ordnungswidrigkeiten- und eine Strafanzeige gefertigt. Weiterhin ergeht eine Mitteilung an die zuständige Führerscheinstelle.

Samstag, 18.01.2020, 16.22h - Neuwied Media Markt Langendorfer Straße -

Durch den Ladendetektiv sollte ein 40-45-jähriger Mann gestellt werden, der zuvor im Media Markt Videospiele entwendet hatte. Der Mann sprang den Detektiv jedoch frontal, so dass dieser zu Boden fiel. Er verletzte sich hierbei und erlitt eine Platzwunde. Der Täter floh anschließend in die Tiefgarage des Media Marktes. Der Mann soll zwischen 160 und 165 cm groß sein, dunkle Haare und eine dunkle Jacke getragen haben. Möglicherweise handelt es sich um einen südländischen Täter. Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Neuwied zu wenden.

Sonntag, 19.01.2020, 01.03h - Neuwied, Clemensstraße -

Der Rettungsleitstelle wurde der Brand eines Badezimmers mitgeteilt. Die ausgerückten Wehrleute konnten den Brand erfolgreich bekämpfen und eine weitere Brandausbreitung verhindern. Die Wohnung war im Anschluss durch die starke Verrauchung nicht mehr bewohnbar. Das Gebäude konnte rechtzeitig geräumt werden, so dass keine Personen verletzt wurden. Die Schadenshöhe beäuft sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 30.000EUR.

Durch die Polizeiinspektion Neuwied wurden fünf Ruhestörungen bearbeitet. Sie wurde in drei Fällen zu randalierenden Personengruppen entsandt. Weiterhin wurden diverse Strafanzeigen wegen diverser Verstöße, sowie einige Ordnungswidrigkeitenanzeigen aufgenommen.

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein