Samstag, 19. September 2020

Letztes Update:11:44:39 AM GMT

region-rhein.de

Tödlicher Verkehrsunfall

Am heutigen Montag, den 20.01.2020 gegen 14:19 Uhr, wurde die hiesige Polizeiinspektion Adenau durch die Integrierte Rettungsleitstelle in Koblenz über einen schweren Verkehrsunfall auf der K 10 zwischen den Ortslagen Tondorf (NRW) und Falkenberg (RLP) in Kenntnis gesetzt. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus NRW mit einem beladenen Beton-Lkw im Verlauf einer leichten Linkskurve, aus bislang unbekannter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn abkam und hier mit einem abseits der Fahrbahn befindlichen Baum kollidierte. Trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen konnte vor Ort nur noch der Tod des Lkw-Fahrers festgestellt werden. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft Koblenz wurde ein Gutachter mit der Erstellung eines Verkehrsunfallgutachtens beauftragt. Aufgrund der Seitenlage des verunfallten Lkw, abseits der Fahrbahn, musste die K 10 im vorgenannten Streckenabschnitt über mehrere Stunden gänzlich für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Zwecks Sicherung der Unfallstelle waren neben der zuständigen Straßenmeisterei, auch mehrere Feuerwehren der umliegenden Ortschaften an der Unfallstelle eingesetzt. Der entstandene Sachschaden wird von hiesiger Seite auf einen Betrag von ca. 25.000 Euro geschätzt.

Polizeiinspektion Adenau