Samstag, 22. Februar 2020

Letztes Update:10:50:42 AM GMT

region-rhein.de

Tankbetrüger flüchtet in der Simmerner Straße

Gestern Morgen, um 09:10 Uhr tankte ein bislang unbekannter Mann seinen PKW an der Tankstelle in der Simmerner Straße, hier in Koblenz. Anschließend fuhr er mit seinem hellblauen Seat Ibiza, ohne amtliche Kennzeichen vom Tankstellengelände. Ein Mitarbeiter der Tankstelle stellte sich dem flüchtenden Täter in den Weg und wollte ihn dadurch an der Flucht hindern. Der Täter fuhr jedoch einfach weiter und flüchtete in Richtung Berliner Ring. Durch einen Sprung zur Seite brachte sich der Tankstellenmitarbeiter aus dem Gefahrenbereich. Der Täter ist zwischen 1,85 Meter und 1,90 Meter groß, ca. 25-30 Jahre alt, hat eine normale Statur und blonde, kurze Haare. Er trug einen hellen Vollbart. Bekleidet war er mit einem orangenen oder braunen Kapuzenpulli. Die Kapuze hatte er während der Tat aufgezogen. Wer Hinweise zur Tat oder dem Täter geben kann sollte sich bitte an die Koblenzer Polizei unter der 0261 103-0 wenden.

Ohne Führerschein mit dem PKW unterwegs

In der vergangenen Nacht kontrollierte um 23:30 Uhr eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Koblenz 1 einen PKW und stellt dabei einen 19-Jährigen hinter dem Steuer fest. Bei der Kontrolle stellte sich schnell heraus, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die theoretische Führerscheinprüfung wollte er in der nächsten Woche absolvieren. Neben der Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wird der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde ein entsprechender Bericht vorgelegt. Es ist davon auszugehen, dass der junge Mann vorerst noch keine Fahrerlaubnis erwerben wird.

Polizeipräsidium Koblenz