Freitag, 21. Februar 2020

Letztes Update:07:17:40 PM GMT

region-rhein.de

Erneute Kontrolle zur Bekämpfung Verhinderung von Wohnungseinbrüchen

Am Donnerstag, den 13.02.2020, führten insgesamt 12 Polizeibeamtinnen und Beamte der Polizeiautobahnstation Montabaur in der Zeit von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr an den Anschlussstellen Diez/Nentershausen bzw. Höhr-Grenzhausen Personen- und Fahrzeugkontrollen durch. Unterstützt wurde sie hierbei durch 4 Kollegen(innen) der Verkehrsdirektion Koblenz. Der Schwerpunkt dieser Kontrolle war, wie auch bereits am 11.02.2020, auf die Verhinderung von Tageswohnungseinbrüchen ausgerichtet. Insgesamt wurden bei teils widrigen Witterungsverhältnissen 66 Fahrzeuge und 85 Personen kontrolliert, wovon einige bereits polizeiliche Erkenntnisse hatten. Zwei Fahrzeugführer standen zudem unter Einfluss berauschender Mittel und führten geringe Mengen Amphetamin bzw. Marihuana mit. Darüber hinaus muss sich ein Fahrzeugführer wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Verkehrsdirektion Koblenz