Mittwoch, 08. Dezember 2021

Letztes Update:09:53:17 AM GMT

region-rhein.de

Tödlich verunglückter Kradfahrer

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 44-jähriger aus dem Raum Wetzlar, gegen 20.14 Uhr, mit seinem, wenigen Stunden zuvor erworbenen, Krad die K22 aus Richtung Simmerner Straße kommend in Fahrtrichtung B327. An einem Fahrbahnteiler kollidierte er augenscheinlich mit der Leitplanke und wurde samt Krad über selbigen geschleudert. Der Kradfahrer kam im Bankett zum Liegen. Ersthelfer versorgten den Verunfallten bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte. Trotz vor Ort eingeleiteter Reanimation verstarb er wenig später in einem Koblenzer Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn in Richtung Waldesch für ca. 90 Minuten gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ordnete ein technisches Gutachten an.

Polizeipräsidium Koblenz