Donnerstag, 02. Dezember 2021

Letztes Update:05:13:27 PM GMT

region-rhein.de

Polizeiinspektion Neuwied

Im Berichtszeitraum Freitag, 24.04.2020, 12:00 Uhr bis Sonntag, 26.04.2020, 09:00 Uhr kam es im Zuständigkeitsgebiet der Polizeiinspektion Neuwied zu insgesamt 18 Verkehrsunfälle, bei denen jedoch nur Sach- und keinerlei Personenschäden entstanden. In lediglich einem Fall entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. Die wieder stärker einsetzende Mobilität der Gesellschaft, auch im motorisierten Straßenverkehr, nach Lockerung der Corona-Maßnahmen, läßt sich daher auch an der hohen Anzahl an Verkehrsunfällen feststellen.

Am Samstag, 25.04.2020, 11:47 Uhr, wurde eine 55jährigen Frau aus Neuwied-Engers dabei beobachtet, wie die Frau in unsicherer Art und Weise auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiskounters auffiel, nachdem sie dort mit ihrem Fahrzeug vorgefahren war. Eine Überprüfung der Dame und ihrer Konstitution ergab, dass eine absolute Fahruntüchtigkeit bei ihr gegeben war. Daher wurde der Führerschein der Frau vorläufig eingezogen und ihre Fahrzeugschlüssel präventiv sichergestellt.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein