Samstag, 26. September 2020

Letztes Update:04:52:32 AM GMT

region-rhein.de

Motorradfahrer bei Unfällen in Koblenz verletzt

Am gestrigen Donnerstag wurden der Koblenzer Polizei drei Verkehrsun-fälle gemeldet, bei denen Motorradfahrer zu Schaden kamen.

Gegen 12.20 Uhr ereignete sich der erste Unfall in der Trierer Straße. Eine Gruppe von Motorradfahren fuhr vom Bubenheimer Weg in die Trierer Straße ein. Drei Biker bogen direkt auf den linken Fahrstreifen ein, während zwei weitere hinter einem Pkw auf dem rechten verblieben. Um den langsam fahrenden Pkw zu überholen, fuhren die beiden Biker auf die linke Fahrspur. Aufgrund auf dem rechten Fahrstreifen geparkter Fahrzeuge, beabsichtigt der Pkw ebenfalls auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Der Pkw betätigt den Fahrtrichtungsanzeiger und zog gleichzeitig nach links. Der direkt hinter dem Pkw befindliche Kradfahrer bremste stark ab, ohne jedoch anhalten zu müssen. Der nachfolgende Kradfahrer bremste jedoch so stark, dass er über den Lenker zu Boden flog. Der 35-jährige Hondafahrer wurde mit Verdacht auf Schlüsselbeinfraktur in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert. Beim Pkw soll es sich um einen schwarzen Pkw Kombi mit EMS-Kennzeichen gehandelt haben. Am Heck dieses Pkw waren 2 Fahrräder montiert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 2, Telefon: 0261-1032911, in Verbindung zu setzen.

Um 14.20 Uhr ereignete sich auf der B 49 zwischen Koblenz und Neuhäusel ein weiterer Unfall. Hier geriet ein auf der rechten Fahrspur fahrender Kradfahrer auf seiner Fahrbahn nach links und kollidierte mit einem Pkw, der seitlich versetzt auf der linken Fahrbahn in gleicher Richtung fuhr. Der Motorradfahrer kam zu Fall. Hierbei wurden er sowie seine Sozia leicht verletzt. Am beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

Mit schweren aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, wurde ein 60-jähriger Motorradfahrer nach einem Unfall um 16.53 Uhr auf der B 327, in ein Krankenhaus eingeliefert. Dieser war mit seinem Krad, aus Richtung Koblenz kommend, in Richtung Waldesch unterwegs, als plötzlich ein Pkw von rechts aus der Einfahrt zum Forsthaus Remstecken fuhr. Dieser beabsichtigte, nach links in Richtung Koblenz weiterzufahren. Der Motorradfahrer kam zu Fall und rutschte mehrere Meter über die Fahrbahn. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Polizeipräsidium Koblenz