Mittwoch, 23. September 2020

Letztes Update:03:50:21 AM GMT

region-rhein.de

Traktorfahrer flüchtet nach Unfall in Koblenz

Am Montag, 03.08.2020, 17.00 Uhr, ereignete sich in der Aachener Straße in Koblenz ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde. Der Fahrer eines kleinen roten Traktors war dort aus Richtung Metternich kommend, in Richtung Bassenheim unterwegs. Dieser wollte nach rechts in die Mauritiusstraße abbiegen. Hierbei fuhr er einen zu großen Bogen. Der entgegenkommende Radfahrer musste nach rechts ausweichen, um den Zusammenstoß zu verhindern, prallte gegen einen dort befindlichen Poller und stürzte. Hierbei zog sich der 42-jährige Radfahrer diverse Hautabschürfungen am Kopf, an den Armen und den Beinen zu. Er wurde nach dem Unfall in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert. An seinem Bike entstand ein Schaden von rund 150 Euro. Der Fahrer des Traktors entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Radfahrer gab an, dass an dem Traktor eventuell noch ein kleiner Anhänger befestigt war. Bei dessen Fahrer soll es sich um eine männliche Person im Alter zwischen 30 und 40 Jahren gehandelt haben. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 2, Telefon: 0261-1032911, in Verbindung zu setzen.

Scheiben an der Willi-Graf-Schule in Koblenz eingeworfen

Am vergangenen Wochenende, 31.07. - 02.08.2020, wurden mehrere Scheiben an der Schule in der Handwerkerstraße beschädigt. Es handelt sich hierbei um zwei Dachkuppeln sowie sechs Oberlichter, die durch Würfe mit Basaltsteinen beschädigt wurden. Der Schaden liegt bei rund 8000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Koblenz 2, Telefon: 0261-1032911, entgegen.

Kennzeichendiebstahl in Koblenz

Am Montag, 03.08.2020, wurden zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr, die beiden Kennzeichenschilder KO-SW 216, von einem grauen VW-Golf abgeschraubt und gestohlen. Dieser war im Engelsweg unterhalb der Bahnüberführung geparkt. Hinweise bitte an die Polizei Koblenz, 0261-1030.

Polizeipräsidium Koblenz