Dienstag, 19. Januar 2021

Letztes Update:12:00:20 PM GMT

region-rhein.de

Simmern Küchenbrand

Gegen 15:30 Uhr wurde ein Wohnungsbrand in Kastellaun gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort stand der angebaute Küchenbereich in Flammen. Die Hausbewohner versuchten selbst den Brand zu löschen, mussten aber abbrechen und wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr öffnete im Rahmen der Löscharbeiten die Dacheindeckung über der im Erdgeschoss befindlichen Küche, um noch vorhandene Glutnester zu löschen. Nur durch das schnelle Handeln der Hausbewohner und der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das eigentliche Wohnhaus verhindert werden. Es entstand ein Gebäudeschaden von ca. 15.000 Euro.

Polizeiinspektion Simmern