Sonntag, 28. Februar 2021

Letztes Update:11:05:39 AM GMT

region-rhein.de

Polizeioberrat Matthias Päselt zum neuen Leiter der Polizeiinspektion Neuwied ernannt

Polizeipräsident Karlheinz Maron hat zum Jahreswechsel Matthias Päselt zum Leiter der Polizeiinspektion in Neuwied ernannt. Er tritt damit die Nachfolge von Caroline Schug an, die zur Leiterin der Verkehrsdirektion Koblenz ernannt wurde.

"Ich glaube es ist allein schon durch die berufliche Vita des neuen Amtsinhabers deutlich geworden, dass ich die Leitung der PI Neuwied mit großem Vertrauen in die Hände von Matthias Päselt geben kann", so Karlheinz Maron.

Der 38-jährige Polizeioberrat trat vor fast 20 Jahren in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz ein. Nach seiner Ausbildung und Verwendungszeit bei der Bereitschaftspolizei war Matthias Päselt über mehrere Jahre bei verschiedenen Polizeiinspektionen im Polizeipräsidium Koblenz eingesetzt, zuletzt als Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspektion in Montabaur.

Es folgten Verwendungen im Führungsstab des Polizeipräsidiums Koblenz, in der Führungsgruppe der Kriminaldirektion Koblenz, in der Leitung der Kriminalinspektion in Trier sowie im Ministerium des Innern und für Sport in Mainz. Nach Abschluss eines zweijährigen Masterstudiums an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster wurde Matthias Päselt 2015 zum Polizeirat ernannt und zur Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz versetzt, wo er seitdem als Dozent im Fachgebiet Polizeirecht/Verwaltungsrecht tätig war.

Neben dem Polizeiberuf hat Matthias Päselt ein Studium zum Wirtschaftsjuristen abgeschlossen. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und zwei Kindern an der Mosel bei Koblenz.

Der gebürtige Koblenzer freut sich auf seine neue Tätigkeit und möchte die äußerst erfolgreiche Arbeit seiner Amtsvorgängerin fortsetzen. "Ich bin froh, dass ich bei dieser sehr verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgabe auf ein Team von sehr engagierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bauen kann. Gemeinsam wollen wir - auch weiter in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit anderen verantwortlichen Stellen - unser Bestes für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger geben", so der neue Dienststellenleiter.

Polizeipräsidium Koblenz