Montag, 21. Oktober 2019

Letztes Update:07:05:15 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Schulung: Infos zur cleveren Nutzung von Bus und Bahn

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Mit 18 Teilnehmenden war die Informationsveranstaltung zum cleveren Fahren mit Bus und Bahn im Bad Emser Kreishaus erneut ein schöner Erfolg. Wie bereits im vergangenen Jahr hatte der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) in Kooperation mit der Kreisverwaltung Rhein-Lahn, dem Verkehrsclub Deutschland VCD und dem SPNV-Nord zu dieser Info-Veranstaltung zum Thema „Fahren mit Bus und Bahn im VRM“ eingeladen.

Im Kreishaus erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlreiche Infos zu den verschiedenen Tarifen sowie den vielfältigen Angeboten innerhalb des Verkehrsverbundes. Vor allem die Wahl der günstigsten Fahrkarte und die Planung der Fahrten waren von großem Interesse. Darüber hinaus konnten Fragen – wie „Wo gibt’s Informationsmaterialien?“ oder „Gibt’s die Möglichkeit einer individuellen Beratung?“ – geklärt werden. Aber es blieb nicht bei trockener Theorie: In Begleitung von Monika Gros (Kreisverwaltung) und Referentin Renate Adams ging’s mit dem Zug nach Koblenz. Dort fand dann eine Schulung am Fahrkarten-Automaten im Hauptbahnhof statt. „Ich habe immer Stress, wenn ich am Automaten eine Fahrkarte ziehen soll“, äußerte eine Teilnehmerin sogleich. „Da hilft nur eine gute Einführung in die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und das Üben“, erwiderte die Referentin. Nach dem Durchspielen einiger Beispiele am Fahrkartenautomaten, haben die Teilnehmenden an Sicherheit gewonnen und sind nun gewappnet für die nächsten Fahrten mit Bus und Bahn.

Auch unterwegs: Fahrplanauskunft durch Apps möglich

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Auch unterwegs können Informationen zu Fahrplänen und Fahrpreisen im Rhein-Lahn-Kreis, so Landrat Frank Puchtler, mittels der App des Verkehrsverbundes Rhein Mosel, VRM-App, oder der App der Deutschen Bahn, DB-Navigator, abgerufen werden. Darüber hinaus kann mit dem DB-Navigator direkt ein Online-Ticket per Smartphone gelöst werden. Die Apps stehen für Android-Geräte im Google Play Store und für Apple-Geräte im App Store zum Download bereit. Außerdem können Informationen zu den ÖPNV-Fahrplänen und Angeboten im Rhein-Lahn-Kreis abgerufen werden auf www.vrminfo.de, unter der kostenfreien Info-Hotline des VRM, Tel.: 0800/598-69-86, oder auch beim Mobilitätsreferenten des Rhein-Lahn-Kreises Ralf Zimmerschied, Tel.: 02603/972-135; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Mit Schüler-Plus-Ticket unbegrenzt im VRM-Gebiet unterwegs

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Unbegrenzt fahren können alle Schülerinnen und Schüler des Rhein-Lahn-Kreises, so Landrat Frank Puchtler, mit dem Schüler-Plus-Ticket im Verkehrsverbundes Rhein Mosel (VRM) an Wochentagen ab 14 Uhr auf allen Nahverkehrsstrecken im VRM-Gebiet. Erhältlich sind die Tickets für alle, die unter 27 Jahren sind und über eine Schul-, Ausbildungs- oder Studienbescheinigung verfügen. Das Ticket kostet im Jahr 113 Euro pro Person, umgerechnet 9,42 Euro pro Monat. Nähere Informationen im Internet unter www.vrminfo.de, der kostenfreien Info-Hotline des VRM, Tel.: 0800/598-69-86, oder beim Mobilitätsreferenten des Rhein-Lahn-Kreises Ralf Zimmerschied, Tel.: 02603/972-135; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

SC 1912 Kamp-Bornhofen

Drucken

Pfingstturnier war wieder ein voller Erfolg

Der FC Afghan gewinnt die 35. Fußball-Dorfmeisterschaft

Am zweiten Turniertag am Pfingstsamstag spielten 14 Mannschaften die Vorrunde der 35. Fußballdorfmeisterschaft aus und lieferten sich in 4 Gruppen packende Duelle auf dem Sportgelände. Diese Gruppen wurden tags zuvor, am Eröffnungsabend, in der Halbzeit des letzten Meisterschaftsspiels unserer ersten Mannschaft, durch Werner Reifferscheid, den Ehrenvorsitzenden des VfL Osterspai, ausgelost. Die Vorrunde wurde von den Gruppensiegern Koma 03, Kellerkinder, FC Afghan und Ledertreter 99 dominiert. Insgesamt hatten alle Mannschaften wieder riesigen Spaß in den Vorrundenspielen und die Spannung stieg mit Blick auf die Endrundenspiele am Folgetag.

Groß war die Freude bei den Kickern vom FC Afghan während der Siegerehrung im Festzelt am Sonntagabend und stolz war deren Betreuer Friedel Schreeven (Bildmitte, mit Pokal), seit 35 Jahren aktiv mit von der Partie und mit 59 Jahren ältester Spieler des Turniers. Foto: Jürgen Dedekind

Am Sonntagnachmittag standen dann nach einigen Qualifikationsspielen und Zwischenrunden die Paarungen für die 7 Endspiele fest. Im Spiel um die Plätze 13 und 14 gewann der FC Flammpunkt gegen Fortuna Himmelswiese. Beim Finalspiel um die Plätze 11 und 12 machten die KLP-Kickers gegen Unterdogs das Rennen. Der FC Afghan II setzte sich im Spiel um die Plätze 9 und 10 gegen Torpedo Hollywood durch. Beim Spiel um die Plätze 7 und 8 behielt Seven Sins gegen Ledertreter 99 die Oberhand. Beim Finalspiel um die Plätze 5 und 6 unterlag der FC Morbach dem Team von Amok un Gras. Im kleinen Finale sicherte sich Promille 18 gegen die Kellerkinder den 3. Platz. Das spannende Finale gegen Koma 03 entschied, der Altmeister und Vorjahressieger FC Afghan mit einem Sieg für sich. Bei der Siegerehrung dankten die SC-Vorsitzenden Frank Kalkofen und Heribert Weinand sowie Fußball-Abteilungsleiter Sven Schneider und Vorstandsmitglied allen Mannschaften für die fairen Wettkämpfe, den Schiedsrichtern und dem DRK für Begleitung und Betreuung sowie dem heimischen Betrieb Blumen-Strom für die Dekorationen.

Am Samstagabend wurden Mitglied für jahrzehnte lange Treue zum Verein geehrt; v.l.n.r.:

Ehrenmitglied Heinz May (60 Jahre), Jörg May (40 Jahre), Ehrenmitglied Klaus May (70 Jahre), 2. Vorsitzender Heribert Weinand, Beate May (40 Jahre), Vorstandsmitglied Simon Gras, Ehrenmitglied Rolf-Gerd Gras (60 Jahre) und SC-Vorsitzender Frank Kalkofen. Foto: Marc Mies

Der Pfingstmontag stand dann wieder ganz im Zeichen der Kinder, so wie in jedem Jahr. Hier freute sich der SC 1912 wieder über die Unterstützung des SPD-Ortsvereins, der schon zum 27. Mal die beliebte Kinderolympiade ausgetragen hatte. Außerdem erlebten die Zuschauer am Pfingstmontag auch ein Bambini-Fußballspiel.

Amtliche Bekanntmachungen der Ortsgemeinde Kamp-Bornhofen

Drucken

Grußwort zur Kirmes in Kamp-Bornhofen vom 14. bis 16. Juni 2019


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Freunde der Kirmes-Tradition,

am Wochenende ist es wieder so weit: Kamp-Bornhofen feiert seine traditionelle Kirmes! Vom 14. - 16. Juni von Freitag bis Sonntag werden wieder zentral auf dem Flüzerplatz die Kirmestage 2019 stattfinden und für jeden etwas bieten. Kinder und Jugendliche freuen sich auf Autoscooter, Kinderkarussell und Schießbude, während die Erwachsenen beim gemütlichen Zusammensein am Getränkestand der Flüzer-Elf alle Kirmesgeschäfte überblickend die Kirmestage bei hoffentlich schönem Wetter genießen können.

Der Kirmesbaum wird am Samstagnachmittag aufgestellt und hierbei gewohnt gekonnt musikalisch begleitet von unserer Kolping-Kapelle, die anschließend auf dem Flüzerplatz ein Platzkonzert gibt.

Natürlich ist aber nicht nur auf dem Kirmesplatz was los, auch die örtliche Gastronomie öffnet wieder Küche und Keller und lädt wie in den Jahren zuvor zu Gaumenfreuden in gemütlicher Runde ein.

Ein besonderes Dankschön geht natürlich wieder an die vielen Helfer innerhalb der Flüzer-Elf, die über 3 Tage hinweg quasi rund um die Uhr zur Verfügung stehen und sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmern.

Ich wünsche Ihnen allen am Kirmeswochenende gute Unterhaltung und viel Vergnügen!

Ihr

Frank Kalkofen

Ortsbürgermeister

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Die nächsten Sprechstunden des Ortsbürgermeisters im Rathaus, 1. Etage, finden am Freitag, 21.06.2019, 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr, statt.

Frank Kalkofen

Ortsbürgermeister

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL